• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Steckenpferde reiten um die Wette

15.08.2013

Friesoythe Holz statt Hufe heißt es beim ersten Steckenpferdrennen im Rahmen des diesjährigen Eisenfestes am Sonntag, 15. September, in Friesoythe. Der Verein „Jedem Kind eine Chance“ hat sich das Holzpferderennen überlegt. Teilnehmen können alle Kindergartenkinder und alle Grundschüler.

Für das Rennen sucht der Verein noch Unterstützung, denn das ganze Spiel ist nur möglich, wenn sich viele Personen, Firmen und Geschäfte beteiligen. Jeder, der die Aktion unterstützen will, kann bei einem Mitglied des Vereins Steckenpferdrohlinge für 10 Euro das Stück kaufen. Anschließend kann das Holzpferd gestaltet werden. Dieses Steckenpferd kann dann einem Kind geschenkt werden.

Wer kein Kind im passenden Alter kennt, kann sein Steckenpferd an den „Rennstall“ des Vereins abtreten. So kann jedes Kind am Sonntag entweder mit seinem eigenen Pferd oder mit einem Pferd aus dem „Rennstall jekieicha“ am Steckenpferdrennen teilnehmen. Der Verein hofft, dass sich möglichst viele Sponsoren finden, die ein oder mehrere Steckenpferde für Kinder finanzieren.

Eisenfest 2013: Das Programm

Freitag, 13. September: Eröffnung um 18.30 Uhr mit der Bigband Friesoythe in der Stadtmitte und der Schmiedeaktion „Friesoyther Seerosenblatt“, danach Livemusik mit „The AC/DC Show by AM/FM“ im Festzelt an der Wasserstraße.

Sonnabend, 14. September: Ab 12 Uhr Trubel in der Innenstadt mit Live-Musik und vielen Aktionen. Um 16 Uhr startet die 2. Eisenstadtrallye „Friesoythe Classic“. Ab 20 Uhr steht dann „Abenteuerland“ – eine PUR-Coverband auf der Festzeltbühne.

Sonntag, 15. September: Ab 12 Uhr Trubel in der Innenstadt mit Sonderfahrten der Museumseisenbahn und vielen Aktionen und Livemusik. Um 15 Uhr findet der Seniorenkaffee mit den Mehrenkamper Dorfmusikanten im Festzelt statt.

Jedes Kind, das an dem Rennen teilnehmen möchte, benötigt für die Zulassung zum Start eine Startplakette. Diese Plakette kann jeder, der ein Pferd kauft und verschenkt, gleich für zwei Euro mitkaufen oder kurz vor dem Start erwerben.

Das Kind, das mit einem eigenen Pferd das Rennen gewinnt, wird vom Verein mit einem Preis ausgezeichnet. Der Gewinner mit einem Pferd aus dem Vereinsrennstall erhält das Steckenpferd als Gewinn.

Die Pferde, die am Ende des Tages übrig bleiben, werden an die Kindergärten in Friesoythe verschenkt.

Weitere Informationen und Anmeldeformulare sind auf der Homepage des Vereins „jekieicha.de“ unter „Aktuelles“ erhältlich. Steckenpferde und weitere Informationen sind bei den Ansprechpartner vor Ort erhältlich, diese sind: Neuscharrel: Werner Fuhler, Gehlenberg: Bärbel Schrandt, Neuvrees: Angelika Heymann, Markhausen: Birgit Rolfs, Thüle: Hermann Moormann, E’damm: Silke Meschkat, Kampe: Mechthild Lüken, Friesoythe: Elisabeth Poschmann, Heike de Buhr, Bernd Wichmann und Aloys Lübbers, Altenoythe: Nicola Fuhler und Hermann Reiners, Hohefeld: Irmgard Ortmann.

Weitere Nachrichten:

Kindergarten

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.