• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Aktion des Bürgerverein Strücklingen: Ortschaft insektenfreundlicher machen

08.04.2021

Strücklingen Bis Juli ruft der Bürgerverein Strücklingen unter dem Motto „Alles über Umwelt – Garten – Natur“ im „Mandehuus“ (Bürgerhaus) zu einer neuen Aktion für ein „Blühendes Strücklingen“ auf. „Wir möchten erreichen, dass sich möglichst viele Bürger daran beteiligen, etwas für eine insektenfreundliche Umwelt zu tun“, sagt Marlies Jakobi vom Bürgerverein.

Nistplätze schaffen

„Es sollten insektenfreundliche Staudenbeete und -flächen angelegt und im Garten auch die eine oder andere Ecke wild liegengelassen werden“, so Jakobi. Es helfe den Insekten auch, wenn Nistplätze für sie geschaffen werden. Ein wichtiger Aspekt sei das Gärtnern ohne Gift.

Bereits 2019 und 2020 wurden im Ort zahlreiche Blühflächen angelegt. Neben der Gemeinde mit etwa 4500 Quadratmetern beteiligten sich auch Privatpersonen. Mit Wildackern dabei waren Konrad Janssen (1000 Quadratmeter), Silke und Arno Wessel (850) und Familie Jakobi (2400). Wildblumenwiesen schafften die Fördergemeinschaft Bokelesch-Klostergarten (200), Familie Arens (200) und Liane Pahl (1500). Familie Bunger pflanzte Wildblumen in Blumentöpfen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kostenlose Blühsamen

Aber es sollen noch mehr Blühflächen werden. Dazu zeigt der Bürgerverein in den Fenstern des „Mandehuus“ am Kirchweg eine Ausstellung der Blühwiesen aus 2019, fotografiert von der Strücklingerin Gloria Rietberg. Zudem gibt es kostenlose Blühsamen, die die Gemeinde zur Verfügung stellt. Die Abgabe erfolgt donnerstags von 14 bis 18 Uhr im „Mandehuus“ nach Anmeldung bei Jakobi (Telefon  04498/7230) und unter Einhaltung der Kontakt- und Hygienebeschränkungen. Broschüren des Naturschutzbundes und des „Dreschflegel e.V.“, einem Zusammenschluss zur Erhaltung der ostfriesischen Kulturpflanzenvielfalt, liefern weitere Infos. Wer möchte, kann sich ein Schild „Blühendes Strücklingen“ in seine Blühflächen stellen, das im Bürgerhaus zu erwerben ist.

Ab Mitte Juni plant der Bürgerverein eine Tauschaktion mit Obst und Gemüse. Und es wird es eine Ausstellung zum Thema „Gärten und Gemüsegärten“ geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.