• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

„Top Stimmung“ im Zeltlager

12.08.2014

Linswege /Bösel „Die Stimmung ist top“, sind sich Lagerleiter Jan-Dirk Kleymann, die Betreuer und die Kinder einig. Zum 47. Mal organisiert die Böseler Messdienergemeinschaft ein Zeltlager. Und das wird immer gut angenommen. Dafür spricht die stets hohe Teilnehmerzahl, die in diesem Jahr rekordverdächtig ist: Mehr als 125 Kinder und Jugendliche verleben seit vergangenen Montag schöne Tage in Linswege bei Westerstede im Landkreis Ammerland.

Das Lager wird zum dritten Mal von Jan-Dirk Kleymann geleitet, zweiter Lagerleiter ist Patrick Oltmann. Ihnen steht ein Team von über 25 Betreuern zur Seite. Die Anfahrt zum Zeltplatz erfolgte mit dem Fahrrad (die NWZ  berichtete). „Es hat alles gut geklappt, alle sind wohlbehalten hier angekommen“, sagt Kleymann. In Dänikhorst hat man bei der Freiwilligen Feuerwehr eine Pause gemacht, zur Stärkung wurde dort gegrillt.

Nach der Ankunft im Lager erfolgte die Zelteinteilung. Das Lagerkreuz wurde erstellt und der Lagerwimpel fand seinen Platz. „Der ist auch schon von uns bei einigen Überfällen erfolgreich verteidigt worden“, sagt Kleymann.

Langeweile kommt im Lagerleben auf keinen Fall auf. Dafür sorgt ein abwechslungsreiches Programm, das die Betreuer vorbereitet haben. Bei gutem Wetter ist Erfrischung im Westersteder Freibad angesagt.

Bei einem „Rückwärtstag“ geht es mal anders zu – alles wird verkehrt herum gemacht, zum Beispiel wird „Rückwärts gegangen“. Bei einem Fotogeländespiel gilt es, Standorte zu finden, die die Kinder auf Fotos gezeigt bekommen. Für ein Fantasyspiel verkleiden sich die Betreuer, die dann in der Stadt Westerstede zu suchen sind. Und auch eine Taufe steht auf dem Programm: Mit einem Wasserschlauch werden alle neuen Lagerteilnehmer und Betreuer „getauft“.

Anschließend geht es für alle auf eine Seifenrutsche. Auch eine Tagesfahrt haben die Messdiener unternommen. Sie führte in den Heidepark Soltau. Für das leibliche Wohl sorgen Jan-Dirk Kleymann, Florian Sprock und Pascal Wienken. Auf dem Speiseplan ist für jeden etwas dabei. Das Angebot reicht von Hamburger, Döner, Kartoffelpuffer, Fisch, Schnitzel bis zu Nudeln Bolognese. An einem Tag ist auch ein ausführliches Brunchen angesagt.

Beliebt ist auch die abendliche Lagerrunde am Lagerfeuer. Am diesem Dienstag erwarten die Messdiener Besuch. Zum Elternabend werden die Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde erwartet. Gemeinsam wird eine heilige Messe gefeiert, anschließend ist gemütliches Beisammensein vorgesehen. Am kommenden Donnerstag werden dann alle wieder in Bösel zurückerwartet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.