• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Tour zur Mühle

17.08.2007

Wie in jedem Jahr startete die Alte-Herren-Riege des BV Neuscharrel ihre große Fahrradtour, die stets zu Sehenswürdigkeiten in der weiteren Umgebung führt. Bei idealen Witterungsbedingungen schwangen sich schon am frühen Morgen 25 Teilnehmer in den Sattel. Als erstes Ziel wurde die „Hüvener Mühle“, die einzige kombinierte Wasser- und Windmühle Norddeutschlands, angesteuert. Nachdem alle in einem dortigen Restaurant mit einem kräftigen Mittagessen verlorengegangene Kräfte ersetzt hatten, wurde das einzigartige Bauwerk, das in den vergangenen Jahren von Grund auf renoviert wurde, in Augenschein genommen und das technische Können unserer Vorfahren bewundert. Das zweite Ziel war eine bekannte Kornbrennerei in Haselünne, die sich unter über 600 Brennereien in Deutschland allein unter die vier „Edelkornbrennereien“ zählen darf. Zuerst erfuhren die Alten Herren in der „Korn-Akademie“ viel Wissenswertes über Haselünne und die Kunst der „Kornverflüssigung“. Von

den Ergebnissen dieser Kunst konnten sich zum Abschluss alle mit einigen Proben selber überzeugen. Für den 50 km langen Rückweg standen dann ein Anhänger und ein Bus bereit, der alle sicher nach Hause brachte. Eine gemütliche Runde mit Gegrilltem und erfrischenden Getränken rundete diesen sportlichen und erlebnisreichen Tag ab. Willi Kassens, Gerd Schade und Clemens Kösters hatten alles in hervorragender Weise vorbereitet, so dass – bis auf einen „Platten“ – alles wie am Schnürchen lief

Auf ihrer Jahresversammlung bestätigten die Mitglieder des „Clubs der Freunde der GVO“ (Gegenseitigkeit Versicherung Oldenburg) für weitere zwei Jahre die Vorstandsmitglieder Josef Moorbrink aus Mittelsten Thüle als Präsidenten, Johann Praß aus Varel als Vizepräsidenten und Thomas Renner aus Oldenburg als Geschäftsführer in ihrem Ämtern. Der im Sommer 1997 ins Leben gerufene „Club der Freunde der GVO" wuchs bis heute auf über 100 Mitglieder an. Diese setzen sich zusammen aus ehemaligen haupt- oder nebenberuflichen Außendienstmitarbeitern, ehemaligen Mitarbeitern des Innendienstes sowie ehemaligen Gremienmitgliedern der Gegenseitigkeit. Die Gesellschaft ehrt damit diesen Personenkreis für seine langjährigen Verdienste. In regelmäßigen Treffen sowie durch eine eigene Zeitschrift wird über die Neuigkeiten in der Gegenseitigkeit informiert. Gleichzeitig kommt den Mitgliedern aber auch weiterhin eine wichtige

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Multiplikatorenwirkung vor Ort zu. Die Gegenseitigkeit Versicherung Oldenburg ist seit mehr als 130 Jahren Ansprechpartner für die Bereiche Privat, Landwirtschaft und Gewerbe. Zur Geschäftsentwicklung 2006 führte GVO Vorstand Gernold Lengert aus, dass sich der Versicherungsverein mit einer Beitragssteigerung von 3,7 % weiter auf solidem Wachstumskurs befinde. Darüber hinaus sei eine erfreuliche Schadenentwicklung sowie ein gutes Kapitalanlageergebnis zu verzeichnen gewesen. In der vergangenen Woche unternahm der Club unter der Leitung des Clubpräsidenten Josef Moorbrink eine Fahrt durch die Gemeinde Apen. 48 Clubmitglieder mit ihren Frauen wurden durch Friedrich Wemmje, ehemals Vertreter für die Gegenseitigkeit, fachkundig durch seine Gemeinde Apen geführt. Im Landcafé Oldmanns in Tange wurde mittags gegrillt, wo die beiden Vorstandvorsitzenden Dr. Rolf-Peter Illigen und Gernold Lengert Informationen gaben und für Fragen zur Verfügung standen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.