• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

VERANSTALTUNGEN: „Treffpunkt der Landwirtschaft“

07.09.2009

ESSEN Die beste Kuh der 14. Oldenburger Münsterlandschau, und damit die Gewinnerin der Auszeichnung „Grand Champion“ kommt aus Visbek. „Kora“ vom Zuchtbetrieb Batke sicherte sich den Titel „Miss Essen“. Sie gewann die Bewertung der Siegerkühe.

Mehr als 3000 Besucher zählten die Veranstalter der Tierschau auf dem Schützenplatz Essen am Sonnabend, 5. September. Im Mittelpunkt des Geschehens standen 100 schwarz-bunte und 30 rot-bunte Kühe, die sich dem Urteil der Richter Jürgen Ballmann und Georg Geuecke stellten. „Hier waren absolute Topkühe, die in der Spitze internationales Niveau haben“, so Ballmann. „Die allgemeine Züchterschaft ist konstant geblieben, und es wird schwer, die Landwirte für die Zucht zu motivieren“, ergänzte Geuecke. Dass eine junge Kuh nicht immer so läuft, wie es ihr Aussteller möchte, zeigte sich beim Jungzüchterwettbewerb. So manch einer der Zehn- bis 14-Jährigen musste seine ganze Kraft aufwenden, um die jungen Kühe durch die Bewertungsringe zu führen.

Wenn auch Kühe im Vordergrund standen, so gab es auch andere Tierarten zu sehen. Etwa Schafe, wie die der Rasse „Suffolk“, von Maria Rode (Löningen). „Es kommen kaum noch junge Züchter nach“, monierte Rode die augenblickliche Situation. In Weser-Ems seien nur noch elf Schafzüchter registriert. Zudem konnten die Besucher Kleinpferde, Ponys, Geflügel und zahlreiche Kaninchen betrachten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Natürlich durfte bei einer solchen Schau auch eine Landmaschinen- und Oldtimerausstellung nicht fehlen. Das Spektrum der Informationsstände reichte von der Traktorendemonstration, bis zur Zubereitung von Futtermischungen. Überdies hatten sich die Essener Landfrauen dem Thema „Äpfel“ angenommen, und das Blasorchester Essen (BLO) stellte sich „tierisch gut“ vor. Zum Ausklang trat die Partyband „Six-Up“ im Festzelt auf.

Zufrieden zeigte sich Bernd Bahlmann, Geschäftsführer der Tierschauvereins Oldenburger Münsterland (TOM), der die Schau als einen „Treffpunkt der Landwirtschaft“ bewertete. Der Verein organisierte die im Zwei-Jahres-Rhythmus laufende Veranstaltung: „Es war eine runde Sache, und das Essener Gelände eignet sich bestens.“

Mehr Bilder unter: www.NWZonline.de/fotos-muensterland

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.