• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Bürgerschützen: Überzeugendes Votum für Vortmann

21.10.2013

Cloppenburg Wie erwartet ist Dr. Jürgen Vortmann am Freitagabend bei der Delegiertenversammlung des Bürgerschützenvereins Cloppenburg im Vereinslokal Wienken an der Löninger Straße zum neuen Hauptmann gewählt worden. Der Cloppenburger Rechtsanwalt bekam in geheimer Wahl 62 Ja-Stimmen bei zwei Enthaltungen und einer Gegenstimme.

Vortmann folgt auf Bernd Lübbe, der bereits 2009 seinen Rückzug für 2010 angekündigt hatte. Es war dem BSV bis zur Kandidatur von Vortmann aber nicht gelungen, einen Nachfolger zu finden. Lübbe ist seit 35 Jahren im BSV Mitglied und war 13 Jahre lang Hauptmann. „Es ging mir immer um den Bürgerschützenverein. Gemeinsam haben wir viel geschafft. Ich bin stolz, so lange Euer Hauptmann gewesen zu sein“, erklärte Lübbe, bevor er mit stehenden Ovationen verabschiedet wurde. Zum Dank wurde ihm zudem ein Orden verliehen und ein Präsentkorb überreicht. Eine formelle Verabschiedung folgt noch.

Der neue Hauptmann Vortmann bedankte sich derweil für das Vertrauen. „Ich bin stolz den traditionsreichsten Verein Cloppenburgs zu leiten. Ich möchte der Hauptmann aller sein.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vertreten wird Vortmann künftig von Werner Stadtsholte – den von der Versammlung angeregten Posten als stellvertretender Hauptmann könne er jedoch formaljuristisch nicht antreten, weil dies die Satzung zurzeit nicht hergebe, erklärte BSV-Präsident Dr. Wolfgang Wiese.

Ein überzeugendes Votum bekam derweil auch Jörg Wichmann, der den seit einem Jahr vakanten Posten des Adjutanten übernommen hatte. 63 der 65 Delegierten stimmten für ihn, zwei enthielten sich der Stimme.

In seinem Jahresbericht erwähnte der bisherige Hauptmann Lübbe eine Umsatzsteuernachforderung des Finanzamtes in Höhe von 23 123 Euro. Die Summe sei mittels eines Kredits beglichen worden. Weiterhin erklärte er, dass die umfangreichen Baumaßnahmen am Schützenhaus nun abgeschlossen seien. Zudem zeichnete Lübbe Wilfried Klaas für dessen Verdienste in der Jugendarbeit mit einem Orden aus. Schatzmeister Erich Jaquet berichtete derweil von einem positiven Geschäftsjahr, das der Verein mit einem Plus von 3855 Euro abgeschlossen habe.

Auch der wiedergewählte Schießsportleiter Bernd Hiltenkamp sprach von einem erfolgreichen Jahr – unter anderem errangen die BSV-Schützen 14 Kreismeistertitel. Rainer Klammt berichtete über die Aktivitäten der Jugendabteilung. Er bedanke sich besonders bei Silke Tepe, die zurzeit kommissarisch den Posten der Jugendleiterin wahrnimmt. „Ich wünsche mir mehr personelle Unterstützung von allen Zügen“, so Klammt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.