• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Unterstützung vom Landkreis gefordert

28.10.2015

Landkreis Cloppenburg Der CDU-Kreisvorstand fordert in Sachen Stromtrassenausbau eine fachliche Begleitung und Moderation unter Federführung des Landkreises. Wie Heinz Janßen im Namen des Vorstands mitteilte, ist sich der Zusammenschluss im Klaren darüber, dass es sich um eine äußerst schwierige Materie handelt und möchte sich deshalb bemühen, die laufenden Diskussionen in der hiesigen Politik fachlich und sachlich verantwortungsvoll zu führen und zu begleiten.

Bei der Entwicklung der Stromtrassen gehe es nicht nur darum, den von der Nordsee kommenden Offshore-Strom aus Windkraftanlagen in der Nordsee nach Süden zu transportieren, sondern auch um die Aufnahme des in großen Mengen hier vor Ort an Land produzierten Stroms (Wechselstrom) aus Windkraft, Photovoltaik und Biogasanlagen sicherzustellen und abzuleiten. Für Letzteres müssen die derzeitigen Hochspannungsleitungen von 220 KV auf 380 KV verstärkt oder neu gebaut werden.

Vergessen werden dürfe in diesem Zusammenhang auch nicht, dass der Landkreis mit einer Stromerzeugung von knapp 130 Prozent zu den stärksten Erzeugern von Strom aus erneuerbaren Energien zähle. Es gehe also auch um die heimische Erzeugung. Außerdem geht es um den Standort der Konverterstation, so Janßen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.