• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Innenstadt: Verhandlungen mit potenziellen Pächtern

06.07.2013

Cloppenburg In der Cloppenburger Gastronomie tut sich etwas. Nachdem Georg Knagge aus dem alten Bistro Stadtmitte die Brasserie gemacht hat, plant er, noch eine weitere Gaststätte zu eröffnen. Aber auch der ZOB soll neues Leben eingehaucht bekommen und die Stadt ist guten Mutes, für die Stadtschänke bald einen neuen Pächter zu finden. Abgeschlossen sind die Verhandlungen aber noch nicht, sagt Stadthallenmanager Günther Rump, der auch die Immobilie Stadtschänke verantwortet.

Seine Sachen in trockenen Tüchern hat bereits Markus Ostendorf. Er hat das Gebäude am ZOB gepachtet und will dort Anfang August im Stile einer Markthalle einen modernen Laden eröffnen, der aus mehreren Modulen bestehen wird. In einem Bereich wird ein „Mini-Bubi“ aufgebaut mit den Klassikern Spezi und Safti, aber natürlich auch Pommes und mehr. Hinzu kommen Teigwaren wie Donuts und Plunder, aber auch Brötchen. Ergänzt wird das Angebot mit Überraschungen: „Mal gibt es eine Woche Hähnchen, mal Fischbrötchen“, sagt Ostendorf, der auf eine langjährige Erfahrung in diesem Markt zurückblicken kann.

Für die Stadtschänke liegen nach Rumps Worten fünf Bewerbungen vor, darunter drei von Brauereien. Bis Ende Juli sollen die Interessenten ihre Konzepte darlegen, denn die Stadtschänke solle schon etwas Besonderes sein. „Manche Kneipen kann man ja austauschen“, sagt Rump. So etwas wolle man nicht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fest steht, dass die Stadtschänke in Zukunft ein Nichtraucherlokal sein wird, denn alle Interessenten gehen davon aus, auch „bierbegleitende“ Speisen oder gar mehr anzubieten. Nichtraucherlokale würden auch besser besucht. Mit dem Verkauf von Bier ist ein Lokal wohl nicht mehr zu tragen, vermutet Rump.

In weiteren Gesprächen soll mit den Interessenten auch über eine Zusammenarbeit mit dem benachbarten Gastronom Klaus Fleming gesprochen werden. „Wir wollen uns keine Konkurrenz für Flemings Restaurant ins Haus holen“, sagt Rump, der darüber nachdenkt, dass die Speisen, die in der Stadtschänke serviert werden, möglichst aus Flemings Küche kommen sollen.

Raucherkneipen werde es im Übrigen möglicherweise in Zukunft gar nicht geben, so Rump mit Blick auf das benachbarte Nordrhein-Westfalen, wo sie jetzt verboten worden seien. Mit einer ähnlichen Maßnahmen rechnet Rump auch in Niedersachsen, zumal hier auch Rot-Grün regiert.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.