NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Prävention: Virtuelle Welt birgt auch Gefahren

20.01.2016

Friesoythe Günter Witte, Kriminalhauptkommissar und Jugendsachbearbeiter des Polizeikommissariats Friesoythe, informierte die Schüler der 6. Klasse der Heinrich-von-Oytha-Schule, Oberschule Friesoythe, über die Gefahren der Handynutzung.

Häufig werden innerhalb der Klassen Gruppen über den Nachrichtendienst Whatsapp eröffnet. In der anonymen virtuellen Welt kommt es oft zu Beleidigungen oder Bloßstellungen. Witte belegte durch Fallbeispiele die strafrechtlichen Konsequenzen solcher Taten. Beleidigung, Nötigung und Verleumdung seien keine Kavaliersdelikte und würden bei Anzeige auch geahndet.

Witte empfahl den Schülern, zwei Whatsapp-Gruppen für die Klasse anzulegen: eine für private- und eine für schulische Belange. Auch sei es sinnvoll, Regeln für die Nutzung festzulegen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Angriffe von außen, wie Kettenbriefe, führten oft dazu, dass sich Schüler zu Mittätern machten, erklärte Witte.

Bilder mit pornografischen Inhalten werden ebenfalls oft weitergeleitet und gelangen so zu vielen Whatsapp-Nutzern.

Die Sozialpädagoginnen Anja Vaske und Kira Döpke raten den Schülern, sich immer frühzeitig an eine Vertrauensperson zu wenden. Dies können beispielsweise Eltern, Lehrer oder Sozialpädagogen sein. Nichts sollte tabuisiert werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.