• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

HOBBY: Vogelgrippe: Vereine vor Ruin

18.02.2009

CLOPPENBURG Die Vogelgrippe hat die Rassegeflügelzucht in Bedrängnis gebracht und viele Vereine an den Rand des finanziellen Ruins getrieben. Viele Züchter hätten ihre Tiere abgeschafft und seien aus Vereinen ausgetreten. Über die Auswirkungen der Vogelgrippe diskutierten die Züchter während der Jahreshauptversammlung des Cloppenburger Rassegeflügelzuchtvereins.

Es schmerze besonders, wenn die Tiere ein Jahr lang mit viel Liebe und Sorgfalt aufgezogen und auf die Ausstellungssaison vorbereitet worden seien und dann die Schauen – wie in Essen und Visbek – im letzten Moment hätten abgesagt werden müssen. Das habe sich besonders beim Züchternachwuchs negativ ausgewirkt.

Die Cloppenburger Züchter wollen sich aber nicht entmutigen lassen und sich strikt an die Tierseuchen-Hygienischen-Vorschriften halten und damit ihre noch vorhandenen Tiere schützen. Das gleiche erwarte man aber auch von den Wirtschaftsgeflügelzüchtern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Trotz erschwerter Bedingungen liegt hinter den Rassegeflügelzüchtern ein Jahr mit vielen Erfolgen. Darauf verwiesen der erste Vorsitzende Manfred Antons sowie Schriftführer Josef Quatmann in ihren Jahresberichten. Die Rassegeflügelschau in der Münsterlandhalle habe bei Züchtern aus Deutschland sowie aus Frankreich und der Tschechischen Republik große Resonanz gefunden.

Die Vereinsmeisterschaft holte sich Manfred Antons, und der Vizemeistertitel ging an Werner Stadtsholte. Mit dem „Blauen Band“ für ein Tier der Rasse „Zwerg-Rheinländer, schwarz“ holte sich Josef Quatmann auf der Schau in Hannover die höchste Auszeichnung. Eine Taube der Rasse „Modeneser Schietti“ des Züchters Josef Horstmann aus Lastrup wurde auf der Landesverbandsschau in Osnabrück mit der Note „vorzüglich“ bewertet.

In den Teilneuwahlen wurden der stellv. Vorsitzende Klaus Köhler und Schriftführer Josef Quatmann bestätigt. In diesem Jahr soll die „Cloppenburger Allgemeine Rassegeflügelschau“ am 7. und 8. November stattfinden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.