• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Vom Nil in den Dorfpark

10.08.2007

Grund zur Freude hatte jetzt die Leiterin des Kindergartens in Hilkenbrook, Claudia Görken-Schlangen mit ihrem Team und den Kindern, als das amtierende Schützenkönigspaar Wilfried und Elisabeth Völker eine Spende in Höhe von 633,33 Euro überreichte. Dieser Betrag wurde auf dem diesjährigen Schützenfest in Hilkenbrook zugunsten des Kindergartens gesammelt und soll für Spielmaterialien für drinnen und draußen verwendet werden. Der Vorstand des Schützenvereines war bei der Übergabe vertreten durch den Präsidenten Johannes Pohlabeln und Kassenwart Clemens Einhaus. Mit den Kindergartenkindern freuten sich auch die Mitarbeiterinnen Gisela Pünter, Britta Ulfers und Ilona Wagener.

Einen nicht alltäglichen Gast kann man seit einigen Tagen im Dorfpark in Bösel bestaunen: Der Park wird von einer – übrigens erstaunlich zutraulichen – Nilgans besucht. Die Nilgans hat zurzeit ihr Hauptverbreitungsgebiet in Afrika. In Deutschland ist sie ebenfalls gelegentlich zu Gast, dann allerdings hauptsächlich an den Gewässern der Gelsenwasser AG im Raum Haltern am Niederrhein. Der Bestand der Nilgänse im Bundesgebiet wird auf etwa 350 bis 400 Brutpaare geschätzt.

Zu seinem 85-jährigen Bestehen hatte das Schuhhaus Greten in Markhausen für Kinder bis zehn Jahren einen Malwettbewerb ausgeschrieben. Als Zeichenvorlage diente ein „Schuh“, der auf dem Papier farblich gestaltet werden sollte. Unter den mehr als 150 Teilnehmern wurden drei Hauptpreise, Warengutscheine im Wert von je 30 Euro, sowie 30 weitere Preise – Fußbälle, Rucksäcke und Sporttaschen – verlost. Geschäftsinhaberin Irmgard Greten lobte die tollen Arbeiten, die zum Teil kleine Kunstwerke seien. Es habe großen Spaß gemacht, die vielen schönen Bilder begucken zu dürfen, betonte sie und lobte die große Zahl der Teilnehmer, ihre Erwartungen seien weit übertroffen worden. Die drei Hauptgewinne gingen an Theresa Kösjan aus Markhausen, Paula Naber aus Scharrel und Kai Kemper aus Garrel. Irmgard Greten verteilte die Preise an die kleinen Künstler und freute sich über strahlende Kinderaugen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie in jedem Jahr startete satzungsgemäß vor dem Königsschießen die Alte-Herren-Riege des BV Neuscharrel ihre große Fahrradtour, die stets zu Sehenswürdigkeiten in der weiteren Umgebung führt. Bei idealen Witterungsbedingungen schwangen sich schon am frühen Morgen 25 Teilnehmer in den Sattel. Als erstes Ziel wurde die „Hüvener Mühle“, die einzige kombinierte Wasser- und Windmühle Norddeutschlands, angesteuert. Nachdem alle in einem dortigen Restaurant mit einem kräftigen Mittagessen verlorengegangene Kräfte ersetzt hatten, wurde das einzigartige Bauwerk, das in den vergangenen Jahren von Grund auf renoviert wurde, in Augenschein genommen und das technische Können unserer Vorfahren bewundert. Das zweite Ziel war eine bekannte Kornbrennerei in Haselünne. Von den Ergebnissen dieser Kunst konnten sich zum Abschluss alle mit einigen Proben selber überzeugen. Für den 50 km langen Rückweg standen dann ein Anhänger und ein Bus bereit, der alle sicher nach

Hause brachte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.