• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

SPENDE: Vorzeitiges Weihnachtsgeschenk erhalten

27.10.2005

MARKHAUSEN MARKHAUSEN/THI - Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk erhält die Jugendfeuerwehr Markhausen. Ortsbrandmeister Heinrich Kösjan, sein Stellvertreter Heinz Theo Kuper und Jugendwart Martin Abeln konnten bei der Betriebsstelle der Exxon Mobil in Schneiderkrug einen gebrauchten VW Transporter abholen. Begleitet wurden die Markhauser Feuerwehrmänner von Bürgermeister Johann Wimberg.

Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen mit Diesel betriebenen Transporter, der jetzt ausgemustert wurde. Ursula Lehmkuhl, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit, unterstrich die gute Zusammenarbeit der Firma Exxon mit den Feuerwehren und dem Rettungsdienst aus dem Fördergebiet. So befindet sich im nordwestlichen Niedersachsen das größte Fördergebiet für Gas in Deutschland. Sicherheitsaspekte haben gerade bei Exxon in Schneiderkrug einen hohen Stellenwert. Es gibt regelmäßige Übungen mit den zuständigen Feuerwehren. „Da zurzeit kein weiterer Antrag vorlag, konnten wir den Wunsch der Feuerwehr Markhausen schnell und unbürokratisch erfüllen“, sagte Lehmkuhl. Auch der stellvertretende Betriebsleiter, Benedikt Gerhartz, unterstrich die gute Zusammenarbeit mit den Feuerwehren. Der Transporter wird jetzt von der Feuerwehr Markhausen feuerwehrtechnisch umgebaut werden. Danach soll es schwerpunktmäßig für die Jugendfeuerwehr eingesetzt. Das bislang genutzte alte LF 8 entspricht nicht mehr

den heutigen Voraussetzungen. Bürgermeister Johann Wimberg sprach den Dank der Stadt aus. „Es ist eine großartige Sache und ich bin gerne mitgekommen, um auch zu danken im Namen der Freiwilligen Feuerwehr Markhausen.“ Er überreichte Ursula Lehmkuhl einen Blumenstrauß. Auch Ortsbrandmeister Heinrich Kösjan sprach seinen Dank aus. Gleichzeitig lud er Gerhartz und Lehmkuhl nach dem Umbau zur offiziellen Übernahme des Transportes ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.