• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

ARBEIT: Wenn’s knapp wird, kommen die Helfer

18.11.2006

HARKEBRüGGE Die Betriebshelfer des Nordkreises hatten selbst einen krankheitsbedingten Ausfall. Ehrenamtliche Helfer sprangen aber für Helmut Schulte in die Bresche.

Von Hans Passmann HARKEBRÜGGE - Für einen Rückblick auf das vergangene Jahr traf sich die Betriebshelfergemeinschaft Nordkreis Cloppenburg jetzt im Landgasthof Block in Harkebrügge zur Generalversammlung. „In einem großen Kollektiv ließen sich Einsätze reibungslos organisieren“, sagte Einsatzleiter Josef Brüggemann. Die beiden hauptamtlichen Helfer Andreas und Markus Lüken waren stets ausgelastet, wenn es auf Bauernhöfen „knapp“ wurde, weil Arbeitskräfte aus verschiedenen Gründen ausfielen. Aber nicht nur die beiden festangestellten Kräfte packten mit an, sondern auch nebenberufliche Betriebshelfer.

Auch die Betriebshelfer selber mussten einen krankheitsbedingten Ausfall kompensieren. Der mittlerweile aus dem Dienst ausgeschiedene hauptamtliche Helfer Helmut Schulte musste ersetzt werden. Dank der ehrenamtlichen Helfer gelang dies. Und die Alterskasse in Oldenburg „zeigte sich sehr kooperativ und gewährte unserer Helfergemeinschaft die Neueinstellung des hauptamtlichen Betriebshelfers Markus Lüken aus Harkebrügge“, sagte der Vorsitzende Jochen Wilpert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Helfergemeinschaft sei auch über jeden nebenberuflichen Helfer dankbar. „Vielleicht möchte sich der eine oder andere junge Landwirt noch ein paar Euros dazu verdienen“, so Wilpert. Sein besonderer Dank galt dem Einsatzleiter Josef Brüggemann. Seit 30 Jahren ist er in dieser Funktion tätig. „So einen Mann kriegen wir so schnell nicht wieder“, weiß Wilpert.

Außerdem wurden Burchard Lucassen, Heinrich Steinemann, Werner Reil, Gerd Kramer und Alfons Block für drei Jahre in den Vorstand berufen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.