• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

„Wie es damals war“: Kinder backen im Burnmuseum

18.05.2010

NIKOLAUSDORF „Backen wie es früher war“ erlebten jetzt die Mädchen und Jungen des Katholischen Kindergartens Kunterbunt in Kellerhöhe im Burnmuseum in Nikolausdorf. Sie lauschten den Erklärungen und Späßen von Bäcker Ewald Winner, unter dessen Anleitung jeder ein eigenes Brot backen und mitnehmen konnte.

Mit 24 Kindern trafen die Erzieherinnen Anna Niegisch und Sandra Schlarmann sowie einige Eltern in der Scheune des Burnmuseums ein, in der Ewald Winner und seine Ehefrau Dorothee schon alles vorbereitet hatten. Der Backtag gehörte wie schon zuvor ein Waschtag zum Projekt „So war es früher“, das anlässlich des Kellerhöher Jubiläums aufgelegt worden ist.

Die Kinder umringten Winner, der ihnen in der Museumsscheune alles Wichtige über Korn, Hefe und mehr erzählte. Während das Feuer den alten Backofen schon aufheizte, kneteten und formten die kleinen Gäste eifrig ihre Brote, immer wieder den lustigen Anekdoten lauschend, die Winner zum Brotbacken zu erzählen wusste. Endlich waren die runden und ovalen Laibe fertig, die in den Ofen geschoben und fertig gebacken wurden.

Von dem Brotbacktag nahmen die aufgeregten Kleinen nicht nur die noch heißen Brote mit nach Hause, sondern auch viel Wissenswertes über die Backzutaten und den Backvorgang.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.