• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Zeltlager: Wimpeldiebe haben keine Chance

18.07.2013

Friesoythe Die Friesoyther Messdiener machten sich auch in diesem Jahr wieder auf den Weg ins jährliche Zeltlager. Diesmal ging es auf den Jugendzeltplatz Ankum-Aslage im Osnabrücker Land. Die An- und Abreise erfolgte einmal anders – nämlich mit dem Bus und nicht mit Fahrräder, denn bei der Abreise hatte es stark geregnet.

Das Lager stand unter dem Motto „Western“ und die 23 Oberministranten (Omis) boten den 75 Teilnehmern (Minis) ein tolles Paket an abwechslungsreichen Spielen. So standen zum Beispiel eine Stadtrallye, mehrere Geländespiele und das traditionelle Omisuchspiel, bei dem sich die „Omis“ verkleiden und von den Kindern in der Stadt gesucht werden, auf dem Programm. Die Unterbringung erfolgte in großen Rundzelten, dessen Zusammensetzung die Kinder mitbestimmen durften.

Natürlich durften auch die traditionellen Nachtwachen nicht fehlen, berichtete „Omi“ Jonathan Deeken. Hierbei bewachten die Kinder in insgesamt drei Schichten pro Nacht das Heiligtum des Lagers: den Wimpel. Doch die Angreifer hatten in diesem Jahr keine Chance, den Wimpel zu ergattern, denn die Kinder verteidigten ihn mit viel Freude und Spaß. „Am Sonntagabend feierten wir mit Dechant Michael Borth und Diakon Heinz Wübben einen sehr schönen Gottesdienst, nachdem die Kinder am Sonntagmorgen ausschlafen durften“, so Deeken. Als der Tag der Abreise gekommen war, waren sich alle einig, dass dieses Lager ein sehr gelungenes war. Höhepunkt war sicherlich ein Überraschungsbesuch im Osnabrücker Zoo, ist Deeken überzeugt. Außerdem gab es ein Schwimmbadbesuch. Deeken: „In dieser einen Woche sind viele neue Freundschaften und ein tolles Gemeinschaftsgefühl entstanden.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein besonderer Dank gilt der diesjährigen Lagerleitung Stefan Böhmann und Jonas Bickschlag, Pastoralreferent Martin Kröger sowie Mechthild Lüken und ihrer Tochter Laura, die als Köchinnen mitgereist waren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.