• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Züchter ziehen positive Bilanz

25.04.2007

ESSEN Die Lokalschau zählt zu den Attraktionen im Terminkalender. Die Jugendgruppe weist zahlreiche Erfolge auf.

Von Heinz Haupt ESSEN - Berichte und Teilneuwahlen zum Vorstand standen im Mittelpunkt der Generalversammlung des Rassegeflügelzuchtvereins (RGZV) Essen. Unter den Teilnehmern begrüßte der Vorsitzende Peter Möller Adolf Finke als Ehrenmitglied und den Jugendleiter des RGZV Löningen, Martin Finke, besonders.

Möller verwies auf die Mitgliederzahl von 86 Erwachsenen und 16 Jugendlichen. An einer Züchterschulung nahmen 13 Aktive teil. Überregional beteiligte sich der RGZV Essen mit Gerd Tapken, Gerd Thole, Heinz-Hermann Ortbrink und Martin Finke an der Kreisverbandsschau in Dinklage. Thole und Tapken erhielten für ihre Tiere die Note „hervorragend“. Weitere gute Ergebnisse erzielte Ortbrink in Hannover, Emden und Oldenburg, während Tapken in Emden gut abschnitt. Einen positiven Verlauf bescheinigte der Vorsitzende der Lokalschau mit 26 Ausstellern und 340 Käfigen. Gesellschaftliche Höhepunkte im Vereinsleben waren eine Radtour im Sommer sowie der Besuch des Kreishähnchenballes in Handorf-Langenberg.

Beim Tagesordnungspunkt Wahlen erhielten Gerhard Thole (zweiter Vorsitzender) und Jugendobmann Heinz-Hermann Ortbrink wieder das Vertrauen der Züchter. Stellvertretender Jugendobmann wurde Simon Heßler.

Ortbrink verwies auf Erfolge der Essener Jugendgruppe bei der örtlichen Lokalschau (82 ausgestellte Tiere) sowie beim „Jugend-Hähnewettkrähen“ des Kreisverbandes Oldenburg-Süd in Düngstrup, wo Heßlers Hahn nach Stechen auf Rang zwei kam. RGZV-Meisterin wurde Julia Schröder. Leistungspreise gingen an Mathias Großwig, Simon Heßler und Florian Högemann. Bei der Kreisverbandsschau Oldenburg–Süd in Löningen erreichten Essener Vertreter Platz zwei. Schröder erhielt das Leistungsband des Kreisverbandes. Für Kim Großwig gab es die Bundesjugendmedaille. Den Eltern und Förderern der Jugend dankte Möller besonders für ihren Einsatz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.