• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Wirtschaft

Raiffeisenbank: Zufrieden mit Geschäftsjahr

30.06.2016

Strücklingen „Mit dem Geschäftsverlauf 2015 können wir insgesamt zufrieden sein“, sagte Vorstandsmitglied Bernd Andrees auf der Generalversammlung am Dienstagabend im Strücklinger Hof. Die Ertragslage der Raiffeisenbank Strücklingen-Idafehn eG sei im Geschäftsjahr gemäß dem Abschlussbericht der Prüfer wieder einmal voll zufriedenstellend gewesen.

Die Raiffeisenbank konnte Marktanteile hinzugewinnen. Die Bilanzsumme stieg um 3,0 Millionen Euro auf 132,4 Millionen Euro (Wachstum 2,3 Prozent; Vorjahr: 2,0 Millionen Euro Wachstum). „Aufgrund der guten stabilen wirtschaftlichen Verhältnisse auch in der Region haben sich in den vergangenen Jahren schwach gewordene Kreditnehmer erholt und ihre Konten wieder in Ordnung gebracht. Wir haben praktisch das durch Zinseinbußen angeschlagene Geschäftsjahr 2015 mit den guten Bewertungsergebnissen glattziehen können,“ so Andrees.

Die Aufnahme von neuen Krediten lief recht verhalten, die Ausleihungen an Kunden erhöhten sich um 800 000 Euro auf 85,7 Millionen Euro. Der Zuwachs an Kundeneinlagen betrug etwa 3,8 Millionen Euro. Während die Bank bei Spareinlagen und Sichteinlagen zulegen konnte, hat sich der Bestand der befristeten Einlagen auf Vorjahresniveau gehalten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Spareinlagen (42,1 Millionen Euro) und die Sichteinlagen (49,2 Millionen Euro) nehmen mit etwa 86 Prozent den größten Anteil an den Einlagen ein. In Relation zur gestiegenen durchschnittlichen Bilanzsumme haben sich Zinsergebnis, Provisionsüberschuss und Verwaltungsaufwendungen erhöht. Der Zinsüberschuss verminderte sich unter Berücksichtigung der Erträge aus Aktien und Beteiligungen um rund 127 000 Euro auf 3 448000 Euro. Das Provisionsergebnis erhöhte sich um 60 000 Euro auf 1 007 000 Euro. „Alles in allem: Wir konnten unser Eigenkapital deutlich stärken: unter dem Strich blieb ein ansehnlicher Betrag von 620 000 Euro zur Dotierung der Fonds und weitere 80 000 Euro zur Dotierung der Rücklagen übrig“, freute sich Andrees.

Am Ende der Gewinn- und Verlustrechnung steht ein Jahresüberschuss von 172 000 Euro (Vorjahr: 173 000 Euro). Davon werden 70 000 Euro den Rücklagen zugeführt. Einstimmig wurde eine Gewinnausschüttung von 5,5 Prozent auf die Geschäftsguthaben (insgesamt 92 775,23 Euro) beschlossen. Das wirtschaftliche Eigenkapital konnte von 11,8 auf 12,8 Millionen Euro gestärkt werden.

Die Vorstandsmitglieder Andrees und Klaus Buschhardt hatten zu Beginn die großen Problembereiche und das wirtschaftliche Umfeld des Jahres 2015 in Europa und der Volkswirtschaft Deutschland beleuchtet.

Derzeit bildet die Bank sieben junge Menschen zu Bankkaufleuten aus. Bei den Wahlen zum Aufsichtsrat wurde Rainer Wallschlag aus Strücklingen einstimmig wiedergewählt.

Für 50-jährige Treue wurden Hermann Beckmann, Elso Schmidt, Konrad Bartjen, Josef Schulte, Werner Beckmann, Fritz Bulizek, Ewald Framme, Anton Schulte, Diedrich Groen, Wilhelm Kramer, Edmunt Westermann, Wilfried de Buhr, Hugo Bojarski, Franz König, Theodor Kramer, Berthold Böhmann, Agnes Grüter, Wilma Ewen, Horst Hecht und Wilfried Reents geehrt. Die nicht anwesenden Jubilare werden zu einem späteren Zeitpunkt geehrt.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.