• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Damme

Caritas hebt Stärken und Talente hervor

16.07.2016

Damme „Integration braucht Zeit“, sagt Angelika Möller. „Zeit, um sich in unserem System zurecht zu finden und um die Sprache zu lernen.“ Die Diplomsozialpädagogin leitet den Jugendmigrationsdienst (JMD) des Caritas-Sozialwerks (CSW). Eine Einrichtung, die allein im vergangenen Jahr 176 junge Menschen im gesamten Landkreis Vechta beraten hat.

Möller ist nicht allein verantwortlich, unterstützt wird sie von der mehrsprachigen Pädagogin Sakinah Sulehria sowie 14 Ehrenamtlichen und einigen Integrationslotsen. Die meisten Ratsuchenden im Alter zwischen zwölf und 27 Jahren brauchen Hilfe in den Bereichen Schule und Ausbildung, bei der Suche nach Integrationskursen oder einer Wohnung und beim Ausfüllen von Anträgen. Viele Werkvertragsarbeiter aus Bulgarien, Rumänien und Polen benötigen zudem immer wieder Hilfe bei den Themen Krankenversicherung, Kindergeld, Arbeit und Arbeitslosengeld, so die Verantwortlichen. 66 Prozent der Ratsuchenden, die bislang die Hilfe der Einrichtung in Anspruch nahmen, seien noch nicht länger als drei Jahre in Deutschland.

Um die Chancen für junge Migranten zu erhöhen, einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz zu finden, wurde jetzt – unter anderem in Kooperation mit dem Pro Aktiv Center des Caritas-Sozialwerks und der Kolpingfamilie Vechta – eine Internetplattform entwickelt, auf der sich zum einen die Jugendlichen, zum anderen Firmen vorstellen sollen. Finanziell unterstützt wird das Projekt durch den Lions Club Amicitia Vechta.

„Mit Hilfe von Kompetenzfeststellungsverfahren erfassen wir die Stärken und Talente der Jugendlichen“, berichtet Angelika Möller. Unter Berücksichtigung der im Heimatland erworbenen Qualifikationen würden dann ihre Profile erstellt.

Neben der Beratung und Vermittlung gehören auch die Ausbildung von Integrationslotsen sowie die Netzwerkarbeit mit verschiedenen Institutionen, politischen Gremien, Vereinen und Ehrenamtlichen zu den Aufgaben des Jugendmigrationsdienstes. Zudem werden gemeinsam mit Kooperationspartnern verschiedene Integrationsangebote wie Müttercafés und Internationales Kochen organisiert. Weiterer Informationen zur geplanten Plattform erhalten Interessierte unter a.moeller@caritas-sozialwerk.de.


  www.caritas-sozialwerk.de 
Anuschka Kramer Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2602
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.