• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Damme

Stiftungsgeld dient Kunstprojekt

29.10.2013

Dümmerlohausen Knapp eine Woche lang haben neun Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren an ihrem ganz persönlichen Kunstwerk gearbeitet. Schließlich sollte aus der Außenecke am kreiseigenen Jugend- und Freizeitzentrum eine einladende Grillecke in Form einer Drachenhöhle entstehen. Als Teamleiter fungierten der Künstler Thommes Nentwig sowie Domenik kl. Brörmann vom Kreisjugendamt.

Das Projekt gehörte zu den Angeboten des Veranstaltungskalenders „Jugendecho“. Die Umsetzung ermöglicht hat es eine Unterstützung durch die Stiftung der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) für den Kreis Vechta, die 2500 Euro zur Verfügung stellte. Einen symbolischen Scheck über diesen Betrag überreichten der LzO-Stiftungsratsvorsitzende Alfred Müller sowie Bernd Kessens bei einem Ortstermin im Dümmerheim.

Hochwertiges Material

Sie trugen zur Deckung der anfallenden Unterbringungs-, Programm- und Materialkosten bei. Letztere schlugen besonders zu Buche, weil der angepeilte Standplatz des Drachen im Freien die ausschließliche Verarbeitung hochwertiger Materialien erforderte.

Fragen zum aktuellen Kunstprojekt sowie zu anderen Bildungsangeboten des Kreisjugendamtes beantwortet Jugendpfleger Frank Lawicka, Telefon   04441/8982122. Details finden sich auch im „Jugendecho“-Internet-Auftritt.

Fünf Jahre – 33 Projekte

Seit 2008 besteht die LzO-Stiftung für den Kreis Vechta. Ausgestattet ist sie mit 1,2 Millionen Euro. Gefördert wurden seit der Gründung 33 Maßnahmen aus den Bereichen Jugendhilfe, Sport, Bildung, Heimatkunde, Denkmalpflege, Kunst und Kultur mit rund 70 000 Euro. 2013 lag die Ausschüttung erstmals bei mehr als 20 000 Euro.


Mehr Informationen auch unter   www.duemmerheim.de 
  www.jugendecho.de 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.