• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Damme

Vom „Weg der Harmonie mit der Kraft“

22.01.2014

Damme /Münsterschwarzach Aggressionen nehmen zu. Eine Möglichkeit zu lernen, damit umzugehen, ist Aikido. Der Benediktiner Bruder Linus, der 15 Jahre das Dammer Gästehaus seines Ordens leitete, ist Anhänger der japanischen, von Meister Morihei Ueshiba (1883 – 1969) entwickelten Kampfkunst. Der Name steht für: „Ai“ (Harmonie, „Ki“ (Kraft) und „Do“ Weg): Der Weg der Harmonie mit der Kraft. Der Ordensmann leitet den Vier-Türme-Verlag (Münsterschwarzach), kommt aber immer wieder zu Aikido-Veranstaltungen nach Damme.

„Im Aikido gibt es kein aggressives Verhalten“, sagt Bruder Linus, der 1978 Benediktiner wurde. Denn in dieser Kampfkunst wende sich die Verteidigung nicht persönlich gegen den Angreifer, sondern nur gegen den Angriff. Die Kraft werde genutzt, um sie auf den Angreifer umzulenken. Es gehe nur um Abwehr, nicht um Angriff – Defensivverhalten, das auch im Alltag helfen könne, mit Aggressionen umzugehen, sie zu verarbeiten, ohne selbst aggressiv zu werden.

Bruder Linus praktiziert Aikido seit mehr als 20 Jahren. Er sei einer der wenigen Mönche, die sich damit beschäftigen. Ordensleben und Kampfkunst erscheinen zunächst als Gegensätze. Doch das sei nicht so, sagt Bruder Linus. Aikido verlange Achtsamkeit und Präsenz, Grundtugenden eines Ordensmannes und im Grunde eines jeden Menschen: „Wenn mich jemand attackiert, lerne ich, mich nicht aus der Bahn werfen zu lassen, sondern zu akzeptieren und nicht sofort zurückzuschreien.

Bruder Linus wünscht sich, dass mehr Menschen zu Aikido finden. Regelmäßige Kurse, etwa im Dammer Priorat St. Benedikt, eröffnen Möglichkeiten dazu. Willkommen sind auch Interessenten, die neugierig sind und die Kampfkunst beschnuppern wollen. Anfangs stehen für jeden Aikidoka Gymnastik, Atem- und Fallübungen sowie eine Einführung in grundlegende Bewegungsformen auf dem Programm.