• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Delmenhorst

Christian Wulff besucht Muslime in Delmenhorst

09.07.2014

Delmenhorst Deutschlands ehemaliges Staatsoberhaupt kommt nach Delmenhorst: Alt-Bundespräsident Christian Wulff (CDU) besucht die Stadt am Mittwoch, 16. Juli. Hier wird er am Iftar-Mahl teilnehmen und sich ins Goldene Buch der Stadt eintragen.

Wulff folgt einer Einladung des Ratsherrn Murat Kalmis (FDP) und der Islamischen Gemeinden Delmenhorst (Delmenhorster Integrations- und Bildungsverein, Islamische Gemeinde Mevlana und Türkisch-Islamische Gemeinde zu Delmenhorst). Das Essen nach Sonnenuntergang gehört zu den Ritualen des Fastenmonats Ramadan und findet in diesem Jahr in der Markthalle statt. Das Iftar-Mahl beendet für gläubige Muslime die tägliche Fastenzeit im Ramadan, die mit dem Sonnenaufgang beginnt.

Wulff hatte sich in seiner vorzeitig beendeten Amtszeit als Bundespräsident (Juli 2010 bis Februar 2012) vor allem für das Thema „Integration“ stark gemacht. Große Beachtung fand seine Rede zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2010, in der er den Satz formulierte: „Der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland.“

Seit der Premiere des Iftar-Mahls in Delmenhorst 2010 waren bereits zahlreiche Prominente zu Gast. Im vergangenen Jahr kam Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD).