• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Ausbildung und Poster

14.07.2018

Strahlende Gesichter in der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO): 43 Auszubildende haben ihre Prüfung erfolgreich bestanden, unter ihnen mit Christoph Dekker, Constantin Pelster, Nadine Schallenberg, Lisa Schultze, Sarah Huntemann, Selina Müller und Sara Tezel auch sieben junge Bankkaufleute aus der LzO-Regionaldirektion Wildeshauser Geest-Delmenhorst. Vor drei beziehungsweise zweieinhalb Jahren hatten sie ihre Ausbildung begonnen, jetzt erhielten Sie aus den Händen von Gerhard Fiand, Vorsitzender des Vorstands der LzO, im Rahmen einer Feierstunde ein Buchpräsent.

Dabei konnte er viel Lob an seine jungen Kolleginnen und Kollegen verteilen. „Wir sind sehr stolz, dass alle unsere Auszubildenden bestanden und viele von ihnen überdurchschnittliche Ergebnisse erzielt haben. Gut ausgebildete und engagierte Mitarbeiter sind für zufriedene Kunden unverzichtbar“, so der LzO-Vorstandsvorsitzende.

„Mit unserer praxisnahen Ausbildung machen wir unseren Nachwuchs fit für die Anforderungen unserer Kunden und bieten den jungen Leuten ein optimales Sprungbrett für die weitere berufliche Laufbahn“, betont Roland Otten, Direktor Personal bei der LzO. Besonders erfreulich ist dabei, dass bei guten Leistungen jeder Auszubildende das Angebot erhält, übernommen zu werden.

Die LzO ist mit insgesamt 130 Auszubildenden einer der größten Ausbildungsbetriebe in der Region. Jedem Auszubildenden bietet die LzO an, eigenverantwortlich Projekte in sozialen Einrichtungen zu gestalten. Für eine Woche verlassen die jungen Leute dabei ihr gewohntes berufliches Umfeld und engagieren sich in einer gemeinnützigen Einrichtung ihrer Wahl.

Zudem hatten die frisch gebackenen Bankkaufleute die Gelegenheit, an einer so genannten Azubi-Filiale teilzunehmen. Hierbei übernehmen die Nachwuchskräfte zwei Wochen lang eigenständig die Organisation und Beratung in einer Filiale.

Ein Poster mit Porträtbild gab es für jede Teilnehmerin am Freitag zum Abschluss des Poster-Workshops für Mädchen in der Städtischen Galerie Delmenhorst. Im Rahmen der Ausstellung „Stefan Marx. Memory Palace“ hatten die acht Workshop-Teilnehmerinnen an einem professionellen Fotoshooting mit der Fotografin Cosima Hanebeck teilgenommen. Aus den daraus entstandenen Porträtbildern haben die Mädchen Poster gestaltet, die sie am letzten Tag der einwöchigen Veranstaltung überreicht bekamen.

„Wir sind total zufrieden mit den Ergebnissen des Workshops“, berichtete Teresa Hüser vom Jugendhaus Wittekindstraße, die dem Organisationsteam angehörte. Die Mädchen hätten gut zusammengearbeitet und schöne Poster gestaltet.

„Dabei haben sie sich näher kennengelernt und so akzeptiert, wie sie sind“, freute sich Hüser. Sie ist sich sicher, dass aus dem Workshop viele neue Freundschaften entstanden sind, was die Aktion besonders wertvoll mache.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.