• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Industriemuseum: Ausstellung zur Bekleidungskultur im Sozialismus

04.07.2015

Delmenhorst Der Leiter des Nordwestdeutschen Museums für Industriekultur, Dr. Carsten Jöhnk, sucht Delmenhorster aus der ehemaligen DDR, die als Zeitzeugen zur Alltagskultur die nächste Ausstellung begleiten möchten. Nach „Mode made in Delmenhorst“ (noch bis zum 15. Juli) geht es vom 6. September bis zum 11. Oktober um „Chic im Sozialismus – Kleidung in der DDR“.

Viele noch gut erhaltene Exponate, wie eine Dederon-Kittelschürze und die Uniform eines DDR-Grenztruppenmitglieds, stellt der in Ganderkesee beheimatete Sammler Jürgen Lüdke zur Verfügung. „Uns ist es wichtig, Zeitzeugen zu finden, die als Quelle dienen und sich auch gerne in die Gestaltung eines Rahmenprogramms einbringen“, sagt Carsten Jöhnk. Das hauptsächlich aus Büchern gewonnene Wissen über die damalige Bekleidungskultur solle so vervollständigt werden. Nur wer selbst eine Dederon-Schürze hatte, könne auch genau über deren Trageeigenschaften berichten.

Neben zahlreichen Kleidungsstücken wollen Jöhnk und die beiden Kuratoren Barbara Würnstel und Robert Wenzel in der Ausstellung auch Zeitschriften und Modeplakate wie „Pramo“ oder „Saison“ zeigen und der Frage nachgehen, auf welche Art industriell oder hobbymäßig Kleidung entstanden ist oder wie die Lieferbedingungen für Stoffe waren.

Jöhnk kann sich auch vorstellen, dass zur Ausstellung ein Begleitprogramm geboten wird, in dem es beispielsweise einen Abend mit typischen DRR-Spezialitäten gibt. „Ich denke dabei nicht nur an Soljanka oder die original Thüringer Bratwurst“, so Jöhnk.

Interessenten sind zu einem lockeren Gesprächs- und Kennenlernabend eingeladen. Er findet am Donnerstag, 9. Juli, ab 19 Uhr im Stadtmuseum am Turbinenhaus 10 statt. Für die Planung wird um vorherige Anmeldung unter Telefon   04221/2985820 oder per E-Mail an regialog@museen.delmenhorst.de gebeten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.