• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Beim ersten Auftritt hatten wir acht Karten verkauft

22.04.2015
Frage: Herr Dall, Ihr neues Soloprogramm heißt „Der alte Mann will noch mehr“. Was denn?
Dall: Noch mehr Geld (lacht). Nein, der alte Mann will’s noch mal wissen und zeigen, dass er was zu verkünden hat. Ich komme zwar aus der Oldie-Kiste, aber ich will auch die Jüngeren haben. Die kennen mich meist über ihre Eltern.
Frage: Sie sind gelernter Schriftsetzer, haben in einer Druckerei in Leer gearbeitet. Wie ging es dann weiter?
Dall: Meine dreijährige Lehre habe ich durchgehalten. Aber dann ging ich nach Berlin und wollte was anderes werden. In einer Kneipe habe ich Ingo Insterburg kennengelernt, der aber damals noch anders hieß. Ich war Kellner und der kam jede zweite Nacht besoffen da rein.
Frage: Mit „Insterburg & Co.“ wurden Sie richtig prominent. Was war Ihr Geheimnis?
Dall: Bei unserem ersten Auftritt hatten wir acht Karten verkauft, aber zum Schluss war die Bude voll. Wir wurden zu einem Geheimtipp unter den Studenten. Das war 1967. 1970 füllten wir schon die großen Hallen. Noch populärer wurden wir mit der Radio- Bremen-Produktion ,Musikladen‘ mit Mike Leckebusch. Damals bin ich mit Roxy Music und Albert Hammond einen trinken gegangen, nach der Livesendung, mitten in der Nacht.
Frage: Sind Sie ein alter 68-er?
Dall: Nein, ich will die Leute unterhalten. Weggefährten von damals wollten, dass wir politischer sind. Ich kannte die K 1, Fritz Teufel, Rainer Langhans, Rudi Dutschke.
Frage: Sie mussten sich vor Gericht wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung verantworten. Eine schlimme Erfahrung?
Dall: Ich bin voll freigesprochen worden. Ich hab’ das für mich abgehakt.
Wolfgang Bednarz Delmenhorst / Redaktion Delmenhorst
Rufen Sie mich an:
04221 9988 3
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.