• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Neuwahlen in Thüringen   im April 2021 – MP-Wahl im März
+++ Eilmeldung +++

Entscheidung In Erfurt
Neuwahlen in Thüringen im April 2021 – MP-Wahl im März

NWZonline.de Region Delmenhorst

Besuch aus dem Wahlkreis

29.11.2018

Eine Gruppe der Delmenhorster Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (kurz MIT) mit ihrer Vorsitzenden Bernadette Huntemann hat auf Einladung der hiesigen CDU-Bundestagsabgeordneten Astrid Grotelüschen den Bundestag in Berlin besucht.

Neben einem Besuch der Bundeszentrale der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung mit anschließender Sitzung sowie dem Besuch einer Plenarsitzung stand auch ein Austausch mit der Abgeordneten auf dem Programm der zwölfköpfigen Gruppe. „Ich habe mich sehr über den Besuch aus dem Wahlkreis gefreut. Eine solche Stippvisite bietet immer die beste Gelegenheit, meine politische Arbeit in Berlin zu erklären. Hier gilt, was auch für die MIT vor Ort gilt: Zusammen sind wir stark“, so Grotelüschen, die selbst ebenfalls Vorsitzende eines MIT-Kreisverbands (Oldenburg-Land) ist.

Auch die Besucher zeigten sich von dem Besuch in der Hauptstadt begeistert, wie Bernadette Huntemann, Vorsitzende der MIT Delmenhorst, bestätigte: „Politik hautnah erleben und einen Blick hinter die Kulissen werfen. Die Mitreisenden haben sich von dem Tagespensum Ihrer Abgeordneten tief beeindruckt gezeigt.“

Wer mit einer privaten Gruppe oder zum Beispiel auch einer Schulklasse ebenfalls den Bundestag besuchen möchte, kann sich per E-Mail unter astrid.grotelueschen@bundestag.de an das Büro der Abgeordneten wenden.

Unglaublich, wie viel die Leute spenden!“ Mit solch einer Resonanz auf ihre Aktion hatten die Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Bungerhof nicht gerechnet, als sie sich kürzlich an einem Samstagmorgen vor einem Supermarkt in Bungerhof trafen, um Spenden für die Delmenhorster Tafel zu sammeln. Jede Kundin und jeder Kunde wurden angesprochen und darum gebeten, ein Teil mehr einzukaufen und nach dem Einkauf zu spenden, plus Eins also. Gesagt, getan. Die meisten Kundinnen und Kunden waren von der Idee begeistert und brachten gerne etwas mit. Kaffee, Tee, Konserven, Kekse, Apfelsinen und viele andere Lebensmittel wurden mit Freude gespendet.

Die Jugendlichen waren sehr überrascht, wie viele Spenden sich im Laufe des Tages angesammelt hatten. Besonders gefreut haben sie sich auch über die vielen positiven Rückmeldungen der Spender. Die fanden die Aktion der Jugendlichen aus der Kirchengemeinde Hasbergen nämlich richtig klasse.

Sieben Siege in sieben Spielen sprechen eine deutliche Sprache: Die Willms-Schülerinnen und Schüler waren beim kürzlich ausgetragenen bremisch-niedersächsischen Schulschachpokal die deutlich überlegene Mannschaft und konnten den Titel, der schon mehrfach gewonnen wurde, erfolgreich verteidigen.

Die Mannschaft, bestehend aus Hamza Özoguz, Maximilian Rabe, Joshua Sinnhöfer, Anton Fink, Lilian Sinnhöfer, Eske Albert, Till Eisenmenger, Moritz Fink und Nikita Hubert, wurde betreut von Ben-Luca Petri und Martin Kumpmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.