• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Bahn Zwischen Bremen Und Oldenburg: Brennende Bremse sorgt für Streckensperrung

19.12.2015

Delmenhorst Einen Notstopp auf freier Strecke im Bereich Heidkrug musste am Freitagnachmittag gegen 15.30 Uhr der Zugführer einer Richtung Bremen fahrenden Nordwestbahn vornehmen, nachdem im Fahrgestellbereich ein Feuer ausgebrochen war. Ursache soll eine heißgelaufene Bremse gewesen sein. Der Brand wurde mit einem Feuerlöscher gelöscht, die alarmierte Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen. Die rund 50 Fahrgäste mussten auf freier Strecke aussteigen, sie wurden von der Feuerwehr bis zum Bahnhof Heidkrug. geleitet. Für sie wurde ein Ersatzverkehr organisiert.

Für die Dauer des Einsatzes konnte kein Zugverkehr auf der Strecke zwischen Oldenburg und Bremen stattfinden. Zahlreiche Bahnkunden, die in Richtung Bremen unterwegs waren, mussten infolgedessen auf dem Delmenhorster Bahnhof einen unfreiwilligen Zwischenstopp einlegen.

Die Vollsperrung wurde gegen 17.30 Uhr aufgehoben. Der Bahnverkehr verlief zunächst eingleisig in Höhe der Unglücksstelle.

Video

Wolfgang Bednarz Delmenhorst / Redaktion Delmenhorst
Rufen Sie mich an:
04221 9988 3
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.