• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Blaulicht-Ticker für den Nordwesten
Amoklauf in Heidelberg mit mehreren Verletzten

NWZonline.de Region Delmenhorst

OPER: Chor der Gefangenen singt auf der Burginsel

05.05.2007

[SPITZMARKE]DELMENHORST DELMENHORST/LO - Am 11. August wird die Burginsel mitten in Delmenhorst zur großen Freilichtbühne für ein Opernspektakel der besonderen Art. Die schlesische Staatsoper Bytom gastiert mit einer Produktion von Verdis „Nabucco“.

An die 100 Sängerinnen, Sänger und Musiker führen das wohl bekannteste Werk des Komponisten auf einer eigens für dieses Ereignis aufgebauten Bühne auf. Und der Gefangenenchor dürfte auf der Burginsel ganz besonders zur Geltung kommen.

Open-Air-Produktionen bedeuten für jedes Opernensemble eine besondere künstlerische Herausforderung. Sänger und Orchester, Regie und Technik müssen sich auf die besonderen Gegebenheiten vor Ort einstellen. Die schlesische Staatsoper hat bereits 24 Jahre Erfahrung in solchen Sommer-Veranstaltungen. Ihre Aufführungen wurden von rund 50 000 Menschen besucht. Auch das Gastspiel in Delmenhorst soll zu einem Erlebnis werden.

Karten im Vorverkauf gibt es u.a. im Kulturbüro.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.