• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Das Leben der fleißigen Bienen hautnah erleben

31.05.2017

Delmenhorst Mit einem Bienenlehrpfand sorgt der Bürgerparkverein „Unsere Graft“ für eine Aufwertung der innerstädtischen Parkanlage. Der Bienengarten ist am Graft­ring auf dem Gelände einer ehemaligen Gartenparzelle, den der Verein von der Stadt gepachtet hat, aufgebaut worden. „Mit Rat und Tat geholfen haben uns der Imker Uwe Roselieb, der Rotary Club und Mitglieder unseres Bürgerparkvereins“, sagte dessen Vorsitzender Dr. Klaus Bohnemann am Dienstag bei der Einweihung der Anlage. Verschiedene Delmenhorster Firmen hätten das Projekt mit Spenden unterstützt. „Wir möchten den Kindern das Leben in der Natur näherbringen. In unserem Bienengarten erleben sie hautnah, wie die Bienen arbeiten“, so Bohnemann. Schautafeln geben ergänzende Erläuterungen.

Sonntags geöffnet

Für ein Glas Honig müssen die Bienen 240 000 Kilometer zurücklegen.

Die Abnahme der Artenvielfalt hat den Imkern in den zurückliegenden Jahren viel Sorge bereitet.

Im Bienengarten lernt der Besucher alles Wesentliche über die Rolle der Bienen als Bestäuber und Honig-Lieferanten.

Er ist eingerichtet für alle Delmenhorster, besonders aber für Schulklassen und Kindergärten, die dort praktischen Biologieunterricht erleben können.

Imker Uwe Roselieb wird regelmäßig alles Wichtige fachkundig erklären.

Geöffnet ist der Garten von Mai bis August sonntags von 10 bis 13 Uhr und von 15 bis 18 Uhr. Wunschtermine können Pädagogen unter Telefon  0176/ 83069425 vereinbaren.

Homepage des Vereins „Unsere Graft“:

www.unsere-graft.de

„Die kommen gerade aus dem Raps“, berichtete Roseliebs Mitarbeiterin Kristin Garner über die Hauptpersonen der Anlage, sechs Bienenvölker. Noch etwas orientierungslos versuchten sich die Insekten in der neuen Umgebung zurechtzufinden. Die Kinder der Klasse 3a der Grundschule Am Grünen Kamp mit Lehrerin Karen Eilers hörten aufmerksam zu, was sie und ihr Chef über die Bienen zu berichten hatten.

Wolfgang Bednarz Delmenhorst / Redaktion Delmenhorst
Rufen Sie mich an:
04221 9988 3
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.