• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Arbeitsmarkt In Delmenhorst: Gut informiert in die Ausbildung gehen

06.07.2018

Delmenhorst Junge Menschen über Berufe zu informieren und eine Orientierung bei der Berufswahl zu geben ist das Ziel des Aktionstages Ausbildung, der im November in Delmenhorst veranstaltet wird. Dabei präsentieren sich bis zu 30 Unternehmen in der Markthalle und bieten interessierten Teilnehmern die Möglichkeit, erste Kontakte mit potenziellen Auszubildenden zu knüpfen.

Organisiert wird der Aktionstag am 8. November vom Verein Zukunftswerkstatt Ausbildungsinitiative (Zwaig) und der Kausa-Servicestelle Delmenhorst. Die Delmenhorster Wirtschaftsförderungs Gesellschaft (dwfg) unterstützt die Aktion.

Der Ausbildungsmarkt in Delmenhorst

Seit Beginn des Berufsberatungsjahrs im Oktober 2017 meldeten sich 721 Bewerber für Ausbildungsstellen – 9,1 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Zeitgleich gab es 313 Meldungen für Berufsausbildungsstellen. Das ist ein Plus von 9,8 Prozent.

Ende Juni waren noch 343 Bewerber unversorgt und 144 Ausbildungsstellen nicht besetzt.

Jugendliche, die einen Ausbildungsplatz suchen oder zusätzliche Orientierung bei der Berufswahl benötigen, können einen Gesprächstermin bei der Agentur für Arbeit vereinbaren (Telefon 0800/ 4555500). 

Offene Ausbildungsstellen können Arbeitgeber beim gemeinsamen Arbeitgeber-Service von Jobcenter und Arbeitsagentur kostenlos melden (Telefon 0800/ 4555520).

Vielfalt der Berufswelt aufzeigen

„Uns geht es darum, jungen Menschen die Vielfalt an Berufen, die man lernen kann, zu zeigen“, berichtet Stefanie Büsching von der Kausa-Servicestelle. Viele Schulabgänger würden Berufe, die für sie in Frage kommen könnten, nicht kennen – das soll sich ändern. „Das trifft auch auf viele geflüchtete Menschen zu, die oft Qualifikationen mitbringen, aber nicht wissen, wie sie diese in das deutsche Berufssystem einbringen können“, sagt Büsching.

„Früher haben wir regelmäßig Ausbildungsmessen veranstaltet, in den vergangenen zwei Jahren jedoch nicht mehr, weil es Platzprobleme gab“, berichtet Norbert Klüh vom Zwaig-Vorstand. Anfragen von Unternehmen, die den Fachkräftemangel zu spüren bekämen, hätten aber gezeigt, dass es weiterhin ein Interesse an solchen Veranstaltungen gebe.

„Die Markthalle bietet zwar nicht viel mehr Platz als für 25 bis 30 Betriebe, das reicht aber, um eine Vielzahl von Berufen vorzustellen“, ist sich Klüh sicher. Deshalb werde es auch nur drei bis vier Quadratmeter große Stände geben.

Schwerpunkt bei Handel und Dienstleistung

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir wollen bei den vorgestellten Berufen einen Schwerpunkt auf die Bereiche Handel und Dienstleistung legen“, sagt Reinhard Bröker, Vorsitzender von Zwaig. Das seien oft nicht die Berufe, die auf der Wunschliste der Jugendlichen ganz oben stehen. „Vor allem in diesen Berufsbildern gibt es für Auszubildende in Delmenhorst aber die besten Chancen, einen Job zu finden“, weiß Bröker.

„Wir hoffen, mit dem Aktionstag Jugendlichen die Chance zu geben, einen ersten Schritt ins Berufsleben zu gehen, denn dieser Schritt ist oft der schwerste“, sagt Jutta Lotze-Scherb von Zwaig.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Wolfgang Alexander Meyer Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2611
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.