• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Für eine bessere Vermittlung

08.03.2018

Delmenhorst Einkaufsmarken, Zollstöcke und Kugelschreiber locken die potenziellen Bewerber an die Stände der verschiedenen Unternehmen. Viele junge Menschen kamen am Mittwoch zum Job-Café ins Jobcenter Delmenhorst. Dies ist nur eines der Angebote, die die Agentur für Arbeit Oldenburg-Wilhelmshaven und das Jobcenter Delmenhorst gemeinsam zur Verfügung stellen.

Vor einem halben Jahr haben die beiden Einrichtungen ihren Arbeitgeber-Service zusammengelegt. Mittlerweile besteht das Team aus neun Mitarbeitern. Sie kümmern sich unter anderem um Stellenangeboten von Unternehmen aller Branchen, beraten zu Weiterbildungsmöglichkeiten der Beschäftigten und organisieren Veranstaltungen wie das Job-Café.

Synergien nutzen

Grund für den Zusammenschluss ist die Nutzung von Synergieeffekten, erläutert Frank Münkewarf, Geschäftsführer des Jobcenters Delmenhorst: „Wir bedienen denselben Markt. Da ist es sinnvoller, mit einem großen Team zu arbeiten. Die Arbeitgeber haben vermehrt Interesse am Arbeitgeber-Service.“ Das Job-Café sei ein gutes Beispiel für den gelungenen Verbund. „Wir holen die Arbeitgeber gemeinsam ran und bringen sie mit den potenziellen Bewerbern an einen Tisch“, so Münkewarf.

Darin sieht auch Kristjan Messing viele Vorteile: „Die Beschäftigten können so direkt den persönlichen Kontakt herstellen und sich gegenseitig kennenlernen. Das wird immer wichtiger. So findet man leichter einen Draht zueinander.“

Lockere Atmosphäre

Das sehen zwei Besucherinnen genauso. Saskia Borchers (19) findet es gut, dass man sich mit den Arbeitgebern austauschen kann: „Man bekommt die Fragen, die man hat, direkt beantwortet, und kann Kontakte knüpfen.“ Sarah Blank (18) schätzt die lockere Atmosphäre beim Job-Café: „Die Arbeitgeber sind sehr offen. Außerdem hat man hier die Chance, einen guten Eindruck zu hinterlassen.“ Auch für die Unternehmen ist ein gegenseitiges Kennenlernen von Vorteil. „Es gibt immer weniger gute Bewerber. Beim Job-Café können wir uns bei den Azubis bewerben“, sagt Maurice Kaulicke, Personalleiter Inkoop.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Nina Janssen Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.