• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

190 Einzelläufer beim 24-Stunden-Lauf am Start

18.06.2018

Delmenhorst Knapp 900 Läuferinnen und Läufer, darunter 190 Einzelläufer, so viel wie noch nie, gingen beim 15. 24-Stunden-Burginsellauf an den Start, der am Samstag und Sonntag in der Delmenhorster Graft über die Bühne ging. Bei den Einzelläuferinnen siegte Stefanie Makiola (Jg. 1983) vom Verein „Ultra­friesen“ mit 143 Runden, gefolgt von Sonia Isabel Goebel (Jg. 1990) vom Verein „LG Mauerweg Berlin“ mit 134 Runden und Jeanette Schöndube (Jg. 1970) von der LG Wilhelmshaven mit 121 Runden. Bei den Einzelläufern siegte Antonio Tallarita (Jg. 1960) vom Verein „Geen & Sport Gela“ mit 159 Runden, gefolgt von Thomas Behrens (Jg. 1966) vom Verein „Who the f... is Andrew?“ mit 150 Runden und Toni Hecker (Jg. 1983) vom Verein Ultra Sport Club Marburg mit 143 Runden.

Bei den Staffeln hatte das männlich-weibliche Mix-Team vom „TSV Neuenwalde and Friends!“ mit 292 Runden die Nase vorn. Auf Platz 2 kam das Mix-Team von „Nur deine Mudda rennt schneller!“ mit 287 Runden, gefolgt von den rein männlich besetzten „RoundRunners“ mit 277 Runden. Das beste nur mit Frauen besetzte Team waren die „High Speed Ladies“ mit 200 Runden.

Das beste Lebenshilfe-Team schaffte beim Drei-Stunden-Lauf 29 Runden, das beste Schülerteam „rub for fun gelb“ in der Kategorie S1 ebenfalls 29 Runden. In der Kategorie S1 siegte das Team 1 von „Die Schwarzen Schnecken“ mit 33 Runden.

Wolfgang Bednarz
Delmenhorst
Redaktion Delmenhorst
Tel:
04221 9988 3

Weitere Nachrichten:

Ultrafriesen | TSV Neuenwalde | Burginsellauf

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.