• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Einsatz Auf A28 Bei Delmenhorst: Epileptischer Anfall verursacht Autounfall

18.07.2018

Delmenhorst Ein 53-jähriger Autofahrer aus Hude ist am Dienstagmorgen auf der A28 Richtung Bremen hinter der Anschlussstelle Delmenhorst-Deichhorst in die Leitplanke gefahren, wie die Polizei mitteilte. Er hatte demnach gegen 6.45 Uhr einen epileptischen Anfall erlitten und anschließend die Kontrolle über sein Auto verloren. Schwer verletzt wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht.

Das Unfallauto ist schwer beschädigt auf dem Standstreifen liegengeblieben und musste abgeschleppt werden. Für die Dauer des Einsatzes mit Feuerwehr und Rettungswagen wurde der rechte Fahrstreifen für ungefähr eine Stunde gesperrt, wodurch es zu einem Stau von ungefähr drei Kilometern Länge kam. Der Sachschaden beträgt laut Polizei rund 2500 Euro.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.