• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Delmenhorster Feuerwehr hilft in Meppen

22.09.2018

Delmenhorst Spontaner Einsatz für die Delmenhorster Feuerwehr: Die Städtebereitschaft der Städte Delmenhorst, Oldenburg und Wilhelmshaven unterstützt seit Freitag die bereits eingesetzten Kräfte beim seit mehr als zwei Wochen schwelenden Moorbrand in Meppen. Zunächst seien 48 Stunden als Einsatzzeit eingeplant, teilte die Feuerwehr mit.

Welche Aufgaben die Delmenhorster übernehmen werden, entscheide sich erst vor Ort. Gegen 16.30 Uhr verließen zwölf Fahrzeuge der Delmenhorster Feuerwehr und über 30 Helfer die Hauptfeuerwache an der Rudolf-Königer-Straße in Richtung Oldenburg, wo sich die Einsatzkräfte zunächst sammelten und im Konvoi nach Meppen fuhren. Dort müssen sich die Anwohner inzwischen auf Evakuierungen vorbereiten. Die Behörden in der Region stufen den Moorbrand auf einem Bundeswehr-Testgelände als Katastrophenfall ein.

Arne Jürgens
Volontär, 2. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Weitere Nachrichten:

Feuerwehr | Delmenhorst | Bundeswehr

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.