• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Technische Präzision direkt vor Ort

09.12.2017

Delmenhorst Jetzt ist sie eingeweiht worden – die neue CNC–Maschine der Kerschensteiner-Schule (Berufsbildende Schule II). In einem dazugehörigen Computerraum können Auszubildende in Zukunft Programme schreiben, ihre Daten auf die Maschine übertragen und ihre Werkstücke fräsen lassen. Denn dafür ist sie da – durch den Einsatz moderner Steuerungstechnik fertigt sie komplexe Formen mit hoher Präzision.

„Wir sind für die Zukunft gewappnet. Industrie 4.0 gibt es nun auch an unserer Schule“, sagte Jens Haar, Leiter der Technikerschule. 270 000 Euro kostete die neue CNC-Maschine, von der Stadt Delmenhorst wurde sie finanziert. Schulleiter Ulrich Droste und Jens Haar bedankten sich bei allen Beteiligten. Denn bevor die Fräsmaschine genutzt werden konnte, brauchte es einige Fortbildungen. „Die Kollegen haben sich alles Wichtige angeeignet und sich mit der Maschine vertraut gemacht, das hat seine Zeit gedauert“, erklärte Jens Haar.

Für Ausbildungsberufe wie z.B. den des Feinwerkmechanikers sei es ein wichtiges Werkzeug, mit dem die Schüler nun lernen zu arbeiten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.