• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Delmenhorst

Ein Mädchen schafft den Parcours ohne Fehler

22.08.2017

Delmenhorst Zwischen den Regenschauern hat der ADAC-Ortsclub Delmenhorst am Wochenende die vierte offene Delmenhorster Fahrrad-Stadtmeisterschaft für Kinder im Alter von acht bis 15 Jahren gut über die Bühne gebracht. Leider hatten sich insgesamt nur 15 Kinder diesem Wettbewerb gestellt. Altersmäßig wurden drei Gruppen bei dem Mädchen und Jungen gebildet.

Beste Fahrradfahrerin wurde die elfjährige Erja Rüdemann mit mit null Fehlerpunkten. Den zweiten Platz in dieser Gruppe mit zwei Fehlerpunkten erreichte Sophie Rohlfs. In der Gruppe acht bis neun Jahre ging der erste Platz an Anna-Lucia Evers. Bei den Jungen war die stärkste Gruppe mit acht bis neun Jahren am Start. Platz 1 mit drei Fehlerpunkten ging an Malte Rüdemann, welcher bei Punktgleichheit die bessere Zeit gefahren hat. Somit folgte auf Platz 2 Jan Albers. Piet Sündermann wurde in der Gruppe zehn bis elf Jahre der Sieger mit zwei Punkten, gefolgt von Joel Janssen mit sechs Fehlern. In der Gruppe zwölf bis 15 Jahre wurde ohne Konkurrenz Kai Maiwald Sieger.

Bei der Siegerehrung wurde jedes Kind mit einem Pokal und einer Medaille ausgezeichnet. Für einige Kinder geht es jetzt weiter mit der Teilnahme am Endturnier des ADAC Weser Ems am 15. Oktober in Schüttdorf.

Der Ortsclub ist mit dem Ablauf zufrieden, doch leider sei die geringe Teilnehmerzahl trotz der umfangreichen Werbung, die gemacht wurde, ein Dämpfer, hieß es. „Ob 2018 noch mal eine Fahrrad-Stadtmeisterschaft stattfindet, entscheidet sich erst Anfang nächsten Jahres“, so Sprecher Uwe Huntemann.

Weitere Nachrichten:

ADAC | Delmenhorst