• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

„Festball der 1000 Herzen“

25.10.2017

Delmenhorst Am Samstag, 4. November, findet die Benefizveranstaltung „Festball der 1000 Herzen“ zugunsten des Fördervereins der Palliativstation des Josef-Hospitals statt. Dies soll ein Festball werden, wie es ihn schon lange nicht mehr gab in Delmenhorst. Organisiert wird der Ball von Alper Samanci vom Cabarelo in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Palliativstation, vertreten durch Marianne Hoffmann. Unterstützung hat ebenfalls der Stadtsportbund Delmenhorst mit seinem Vorsitzenden Holger Fischer zugesagt.

Auf Vorschlag der Organisatoren übernimmt die Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag die Schirmherrschaft für die Benefizveranstaltung. Auf dem Ball wird in netter Gesellschaft getanzt und gefeiert, begleitet durch die Liveband Silver Lords. Eine Showeinlage der Tanzschule Lenard und eine Liveshow des Dean-Martin-Imitators Kurt Hoffmann runden das Programm ab. Karten sind in den Vorverkaufsstellen im Cabarelo und der Haarwerkstatt-Delmenhorst noch erhältlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.