• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Beginn einer neuen sportlichen Reise

01.03.2018

Delmenhorst Die Kreishandwerkerschaft Delmenhorst/Oldenburg-Land hat am Dienstagabend 95 Auszubildende freigesprochen und ihnen ihre Gesellenbriefe überreicht. Zur Freisprechung im Theater Kleines Haus in Delmenhorst kamen auch zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung sowie Einrichtungen und Verbänden.

Nach der Begrüßung durch die Kreishandwerksmeisterin Britta Franke, überbrachten der stellvertretende Landrat des Landkreises Oldenburg, Niels-Christian Heins, sowie der Vizepräsident der Handwerkskammer Oldenburg, Eckhard Stein, ihre Glückwünsche. Im Anschluss daran berichtete in einem Gastvortrag Niels Kaufhold als ehemaliger Auszubildender von seinen Erfahrungen aus dem Ausbildungsbetrieb VM CNC-Zerspanungstechnik (Hude). Das Schlusswort sprach Hartmut Günnemann, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Delmenhorst/Oldenburg-Land. Musikalisch begleitet wurde die Feier von der Schülerband „kerschenstone“ der Berufsbildenden Schulen (BBS) II unter der Leitung von Monika Lippel-Hedderich.

Franke lobte die Junggesellen und Junggesellinnen in ihrer Rede für den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung. „Mit der traditionellen Freisprechung beginnt nun eine neue sportliche Reise für unsere jungen Nachwuchshandwerker.“

Zugleich sprach sie den Ausbildungsbetrieben ihren Dank aus: „Sie haben die Ausbildungsplätze zur Verfügung gestellt und dafür gesorgt, dass 95 Männer und Frauen ihr Fach verstehen.“ Der Weg zur abgeschlossenen Ausbildung sei kein leichter, betonte Franke. „Aber ihr habt es geschafft. Ihr habt gelernt, euch auch mal zu überwinden“, sagte sie und machte neuen Mut: „Das müsst ihr auch weiterhin, wenn ihr etwa euren Meister machen wollt oder überlegt, noch zu studieren.“

Nina Janssen
Volontärin, 2. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.