• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Friedhof: Garten im Zeichen des Reformators Martin Luther

06.11.2017

Delmenhorst Auf dem Friedhof der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Heilig-Geist an der Wildeshauser Straße in Delmenhorst lädt ab sofort ein „Luthergärtchen“ zum Verweilen ein. Ursula und Rolf Nordbruch haben diesen gemeinsam mit Anne Kluth, Schwester von Ursula Nordbruch, angelegt: „Wir hatten diese Idee bereits vor drei Jahren und sind froh, dass dies nun noch im Reformationsjahr umgesetzt werden konnte“, sagte Nordbruch bei der Vorstellung des Gartens.

Von Juni bis Oktober haben alle drei gemeinsam Blumen und auch Apfelbäume gepflanzt: „Wir wollten gerne etwas für die Stadt tun und dabei etwas schaffen, was für immer bleibt“, betonte Rolf Nordbruch. Er sei zwar kein Kirchgänger, aber identifiziere sich mit dem evangelischen Glauben.

Bevor die Idee in die Tat umgesetzt werden konnte, musste jedoch der Friedhofsausschuss der Gemeinde zustimmen: „Wir waren sofort vom Luthergarten überzeugt und danken den Dreien für ihren Einsatz und die Spende des Gartens“, sagte die Vorsitzende des Friedhofausschusses Birgitt Turan-Dahlke.

Die Apfelbäume schlagen eine Brücke zu den Anfängen des Christentums: „Bereits in den ersten Klöstern im neunten Jahrhundert gab es Obstbäume in den Klostergärten. Es ist nachgewiesen, dass Luther sich gerne in solchen aufgehalten hat“, erklärte Friedhofverwalter Ralf Behrmann.

Lars und Klaus Walter vom gegenüberliegenden Steinmetzbetrieb stellten die Gedenktafel her, welche an einem Stein montiert ist. Zudem lädt eine Bank in dem 50 Quadratmeter großen Garten dazu ein, die Anlage in Ruhe auf sich wirken zu lassen.

Nils Coordes Redakteur / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2052
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.