Delmenhorst - Die Städtische Galerie Delmenhorst lädt an diesem Sonntag, 9. September, nachmittags um 15 Uhr zum Treffen „am Schaf“ ein. Die Teilnahme an der besonderen Sonntagsführung ist kostenlos. Künstler Georg Winter wartet auf Interessierte und Neugierige auf der Verkehrsinsel an der Ecke Friedrich-Ebert-Allee/Fischstraße gegenüber dem Haus Coburg.

Der Künstler lotet unter dem Stichwort „Stadtverschafung“ die Grenzen des ruralen und urbanen Raums aus. Was passiert, wenn Schafe in der Stadtlandschaft auftauchen? Verdichtet sich Wahrnehmung? Werden Brachflächen als Landschaften gedeutet? Dr. Annett Reckert lud Künstler Georg Winter bewusst ein, um ein Projekt in die Wege zu leiten, in dem die im Wollepark-Quartier lebenden Nachbarinnen und Nachbarn der Galerie in diese Überlegungen einbezogen werden.