• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Gegen Gewalt: „Menschenrechte sind auch Frauenrechte“

15.02.2018

Delmenhorst Zum Schluss stiegen wieder gelbe und orangene Luftballons in den Himmel: Zum dritten Mal beteiligte sich die Stadt Delmenhorst am Mittwoch als eine von gut 100 deutschen Städten an der weltweiten Aktion gegen Gewalt an Frauen „One Billion rising“ (eine Milliarde erhebt sich), die immer am Valentinstag stattfindet.

Organisiert worden war die fröhliche Protestaktion wieder von der Gleichstellungsstelle und dem Fachdienst Jugendarbeit, der Jugendhilfestiftung, den Streetworkern der Diakonie und dem DGB. Im Mittelpunkt stand wie jedes Jahr wieder der gemeinsame Tanz zu dem Lied „Break the Chain“ (Zerbrich’ die Ketten). Ein Trommel- und Percussionsduo von der Elfenbeiküste, Ogo Koutouan und Pascal, eröffnete die Veranstaltung.

Das Grußwort für die Stadt sprach in diesem Jahr Stadtbaurätin Bianca Urban. Es ginge nicht nur um Vergewaltigung und Genitalverstümmelung von Frauen und Mädchen, sagte sie, sondern auch um verbale und strukturelle Gewalt, die es abzuwenden gälte. In der Stadt Delmenhorst gäbe es für bedrohte Mädchen und Frauen vielerlei Anlauf- und Beratungsstellen, an die man sich wenden könnte. Urban schloss ihr Grußwort mit einer Feststellung, die im 21. Jahrhundert eigentlich selbstverständlich sein sollte: „Menschenrechte sind auch Frauenrechte.“

Wolfgang Bednarz Delmenhorst / Redaktion Delmenhorst
Rufen Sie mich an:
04221 9988 3
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.