• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Handmade-Messe In Delmenhorst: Bastelfans erobern die Nordwolle

28.10.2019

Delmenhorst Bastelfans haben am Wochenende das Nordwolle-Museum in Delmenhorst für sich eingenommen. In der Turbinenhalle, Nadelsetzerei, der Volkshochschule Delmenhorst (VHS) und den Räumen von Commedia präsentierten rund 70 Aussteller ihre Arbeit. Neben allerlei Bastelzubehör wie Stoffe, Wolle und Knöpfe gab es für die Besucher ebenfalls handgefertigte Naturseifen, Schmuck, Gewürze und handgemachte Bonbons.

Neue Inspiration für die Bastel- und Nähzeit im Herbst brachte eine Ausstellung in der VHS von der Patchwork Gilde Deutschland. Hierfür haben 73-Gilde-Mitglieder originelle Quilts zum Thema „Blätter“ gestaltet. Laut Gilde-Mitglied Barbara Keuling wurden den Teilnehmern drei Stoffe und Nähgarne zur Verfügung gestellt. Auch an ein vorgegebenes Maß mussten sie sich halten. Am Ende sind zu dem Projekt die unterschiedlichsten Quilts entstanden: Sie zeigen unter anderem wilde Dschungelmuster, ein Sägeblatt oder Herbstlaub. Nach Delmenhorst brachte die Patchwork Gilde Einsendungen aus dem Norden mit. „So hat man die Chance, seinen Quilt in der Ausstellung zu sehen“, erklärt Keuling.

Das Richtige, um Textilien zu gestalten, hatten die Frauen von „Das Kleinbedruckte“ mitgebracht. Sie präsentierten an ihrem Stand Stempel mit verschiedenen Motiven wie Eulen, Blumen und Sternen. Mit den selbstgeschnitzten Stempeln aus Akazienholz kann zum Beispiel Kleidung mit Textilfarbe bedruckt werden. „Viele benutzen die Stempel auch zum Töpfern und bedrucken Tontöpfe damit“, erklärt Zoe Schmidt von „Das Kleinbedruckte“.

Doch nicht nur die Aussteller mit ihrem Handgemachten standen bei der „Handmade“ im Mittelpunkt. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit und machten einen Museumsrundgang, um mehr über die frühere Fabrikanlage zu erfahren. 

Für die Organisatoren der Messe, die in vier verschiedenen Städten angeboten wird, ist der Standort in Delmenhorst auch etwas Besonderes. „Das Gelände ist auf jeden Fall das Highlight“, erklärt die Geschäftsführerin Lina Minge. „Die Stimmung in Delmenhorst ist immer toll.“ Insgesamt rechneten die Veranstalter am Wochenende mit 5000 Besuchern. Auch 2020 wird die „Handmade“ wieder zur Nordwolle nach Delmenhorst kommen. Die Messe soll am 24. und 25. Oktober stattfinden.

Anna-Lena Sachs Redakteurin / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2157
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.