• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Internationale Wissenschaftler im Rathaus empfangen

29.09.2018

Delmenhorst Sie sind Delmenhorster auf Zeit und bringen ihre Fähigkeiten in verschiedenen Forschungsprojekten ein. Die sogenannten „Fellows“ (deutsch: Mitglieder) aus dem Hanse-Wissenschaftskolleg (HWK) am Lehmkuhlenbusch können sich frei von akademischen Verpflichtungen für einen bestimmten Zeitraum in Delmenhorst auf ein Projekt konzentrieren.

Am Donnerstagnachmittag wurden sie von der Stadt Delmenhorst im Rathaus begrüßt. Acht Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler folgten zusammen mit Vertretern des Kollegs und des HWF-Fördervereins der Einladung und erfuhren vom Ersten Stadtrat Markus Pragal und Oberbürgermeister Axel Jahnz Wissenswertes über die Historie der Stadt und des Rathauses. Zudem wurde über aktuelle Themen und Herausforderungen gesprochen, um den Fellows einen Eindruck von der aktuellen Lage in Delmenhorst zu verschaffen.

Das HWK ist eine unabhängige Stiftung der Bundesländer Bremen und Niedersachsen sowie der Stadt Delmenhorst. Die Gastwissenschaftler aus verschiedenen Nationen können dort bis zu zwölf Monate lang ihren Forschungen nachgehen und leben dabei auf dem Gelände des Kollegs. Daneben werden auch bildende Künstler sowie Schriftsteller zu befristeten Aufenthalten eingeladen. Zurzeit arbeiten insgesamt 14 Fellows am HWK.

Zum 1. Oktober bekommt die 1995 gegründete Einrichtung eine neue Leitung. Mit Professor Dr. Kerstin Schill steht erstmals eine Frau an der Spitze des Kollegs. Schill löst Professor Dr. Reto Weiler ab, der das Amt nach Gründungsrektor Professor Dr. Dr. Gerhard Roth zehn Jahre lang innehatte.

Arne Jürgens Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.