• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Delmenhorst investiert über 20 Millionen

21.12.2018

Delmenhorst Bei der abschließenden Ratssitzung des Jahres sind nicht nur Reden geschwungen, sondern auch weitreichende Entscheidungen getroffen worden. Die Ratsmitglieder segneten am Mittwochabend letztendlich mit einem klaren Votum den Delmenhorster Haushalt für das Jahr 2019 ab. „Wir haben einen kleinen Frühling im Haushalt“, zeigte sich Oberbürgermeister Axel Jahnz vorsichtig optimistisch. Delmenhorst werde im nächsten Jahr 20 Millionen Euro investieren – nach dem jahrelangen Investitionsstau ein wichtiges Zeichen für die Bewohner und die Unternehmen.

Einigkeit über einzelne streitbare Punkte herrschte zuvor aber kaum, im Gegenteil: Bei den Einzelabstimmungen im Vorfeld der Gesamtentscheidung über den Haushalt setzte sich der Zusammenschluss aus SPD, Linke und FDP nur knapp gegen andere Fraktionen durch. Teilweise reichte es nur zu einer Ein-Stimmen-Mehrheit von 20 Ja- gegen 19 Nein-Stimmen. Dazu zählten die Weiterführung der Integrationsarbeit, eine Ausbildungsvergütung für Erzieher-Azubis in Höhe von monatlich 100 Euro, eine Personalstelle für die Verteilung von Wohnungen für bedürftige Delmenhorster, ein Sozialarbeiter in der Betreuungsbehörde sowie die Rückkehr eines Klimaschutzmanagers.

Für diese Positionen hatten die Fraktionsvorsitzenden Bettina Oestermann (SPD) und Edith Belz (Die Linke) in ihren Haushaltsreden eindringlich geworben. Kristof Ogonovski (CDU) mahnte an, dass man vorsichtig sein müsse, mit der Zusage von freiwilligen Leistungen: „Wir wissen nicht, wie es im nächsten Jahr aussehen wird.“ Dass Delmenhorst nach Jahren der Sparsamkeit aber auch investieren müsse, stand für den CDU-Politiker fest.

Arne Jürgens Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.