• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Bis jetzt nur vage Ideen für Nachnutzung

24.08.2018

Delmenhorst Noch scheint es keine schlüssige Idee zu geben für die Nachnutzung des ursprünglichen, im Jahr 1928 eröffneten Krankenhaus-Gebäudes an der Wildeshauser Straße. Der von dem Architekten Fritz Höger entworfene Klinkerbau steht unter Denkmalschutz. Spätestens wenn das neue Krankenhaus 2022 oder 2023 in Betrieb geht und das Haus von der Krankenhaus-Verwaltung geräumt wird, sollte die Nachnutzung feststehen.

„Wir werden uns schon jetzt mit der Nachnutzung beschäftigen“, sagte am Donnerstag Oberbürgermeister Axel Jahnz. Möglicherweise, so Jahnz weiter, böte sich das Haus auch weiterhin für eine medizinische Nutzung an. Vielleicht auch für eine wissenschaftliche, denn gleich nebenan befinde sich ja das Hanse-Wissenschaftskolleg.

Eine Zeit lang machte in der Stadt das Gerücht die Runde, die Arbeiterwohlfahrt hätte Interesse an dem Gebäude, um in ihm eine Altenpflegeeinrichtung zu betreiben. Das allerdings war von der Awo selbst stets dementiert worden.

Würde der Höger-Bau im Eigentum der Stadt verbleiben, wäre das für diese ein teures Abenteuer. Schon jetzt verschlingen die nötigsten Instandhaltungs-Investitionen viel Geld.

Nach Informationen des Heimatvereins-Vorsitzenden Friedrich Hübner müsste, um das Gebäude vor dem Verfall zu schützen, eine umfangreiche Dachsanierung für mehrere Millionen Euro vorgenommen werden.

Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Wolfgang Bednarz Delmenhorst / Redaktion Delmenhorst
Rufen Sie mich an:
04221 9988 3
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.