• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

„Delmenhorst singt“ bis in die Jugendkirche

23.04.2018

Delmenhorst Mit Trommeln und vielen anderen Instrumenten liefen rund 60 Personen bei der Premiere von „Delmenhorst singt“ am Freitagnachmittag durch das Wollepark-Viertel. Vorweg ein afrikanischer Trommler, der als Entertainer der gesamten Gruppe fungierte.

„Auf dem Weg sind uns noch viele neugierige Menschen begegnet, die sich zum Teil angeschlossen haben. Genau so war es gedacht, einfach toll“, freute sich Ruth Steffens, die Geschäftsführerin des kriminalpräventiven Rats der Stadt Delmenhorst. Glück hatte die Gruppe auf ihrer musikalischen Wanderung natürlich vor allem mit dem Wetter: Bei strahlendem Sonnenschein und rund 25 Grad konnten die Teilnehmer in sommerlicher Kleidung entspannt durch die Straßen ziehen.

Angekommen in der Jugendkirche an der Friesenstraße, sammelten sich alle vor der aufgestellten Leinwand, auf die die gespielten Texte projiziert wurden – „in verschiedenen Sprachen“, wie Ruth Steffens erklärte.

Als erste Band trat „Sinti Swing“ aus Oldenburg auf, ihre Stücke sangen die Musiker auf Romanes: „Wir können heute singend die Sprache lernen, das klappt doch hervorragend“, sagte Steffens strahlend, während sie sich zur Musik wiegte. Weitere Gruppen standen auf der Bühne, um ihre Lieder in verschiedenen Sprachen mit deutschen, englischen bis polnischen Texten zu präsentieren und zum Mitmachen zu animieren. Auf dem Programm standen Volkslieder, Schlager und Ohrwürmer. Neben dem gemeinsamem Singen stand zudem ein Buffet einer Frauengruppe bereit, und auch Getränke wurden angeboten. Männer, Frauen und viele Kinder waren dabei.

„Delmenhorst singt“ ist eine Veranstaltung des Kriminalpräventiven Rates der Stadt. Gefördert wurde es über den Verfügungsfonds Wollepark. Das Projekt soll auch dazu genutzt werden, um mit dem Delmenhorster Problemviertel Positives zu verbinden. Darüber hinaus haben viele Verbände „Delmenhorst singt“ mitgetragen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.