• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Jahnz tritt nicht mehr als OB an

23.01.2020

Delmenhorst Nach den Affären um den „Goldenen Handschlag“ für Stadtbaurätin Bianca Urban und die Fehlbesetzung im Verwaltungsausschuss hat Axel Jahnz (62) angekündigt, bei der Kommunalwahl 2021 nicht mehr für eine weitere Amtszeit als Delmenhorster Oberbürgermeister zu kandidieren. Diese Entscheidung hat Jahnz laut eigener Aussage bereits Ende 2019 getroffen.

Der NWZ-Redaktion liegt ein Brief von Jahnz vor, der seit zwei Wochen bis Mittwoch unter Verschluss gehalten werden musste. In dem Schreiben, in dem er seinen Verzicht ankündigt, bezieht sich Jahnz auf die Sitzung im Stadtrat, in der es um die Abwahl von Urban geht. Diese war für den 15. Januar geplant, wurde aber im Vorfeld abgesagt, nachdem der Bund der Steuerzahler sich eingeschaltet hatte. Jahnz betont in dem Brief, dass seine Entscheidung nicht mit dem Ausgang der Ratssitzung zusammenhängt. Auch von der VA-Fehlbesetzung ist keine Rede.

Arne Jürgens Redakteur / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2460
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.