• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Startschuss für Neubau gefallen

06.12.2019

Delmenhorst Lange wurde über den Neubau des Josef-Hospitals diskutiert, jetzt starten die ersten vorbereitenden Maßnahmen: Seit Beginn dieser Woche sind die Zufahrt zur ehemaligen Kinderklinik und die dazugehörigen Parkplätze gesperrt. Erste Baumfällarbeiten haben begonnen. Das Gelände hinter dem Gebäude wird für den Einsatz von Großgeräten vorbereitet. Auf dem Gelände stapeln sich bereits die gefällten Bäume, aus dem Boden ragen die abgesägten Baumstümpfe.

In Kürze soll dann auch ein Fällkran für Großbäume aufgestellt werden, teilte das Stadtkrankenhaus Delmenhorst mit. Trommelhacker würden die Stämme noch vor Ort zerhäckseln, um deren Abtransport zu ermöglichen. „Leider müssen rund 80 Bäume weichen, damit der Klinikneubau, das neue Parkhaus und die Abbiegespur von der Wildeshauser Straße entstehen können“, erläutert Florian Friedel, Geschäftsführer des Josef-Hospitals: „Wir arbeiten eng mit den Stadtwerken Delmenhorst zusammen, haben ein Baumschutzgutachten vorgelegt, die entsprechenden Fällgenehmigungen beantragt und werden entsprechende Ersatzpflanzungen vornehmen.“

Für Patienten und Mitarbeiter beginne laut Krankenhausverwaltung jetzt eine Zeit, in der die anstehenden Veränderungen am städtischen Krankenhaus sicht- und hörbar würden. Man achte aber darauf, den laufenden Klinikbetrieb so wenig wie möglich zu stören.

Da der Neubau auf den jetzigen Parkflächen errichtet werden wird, müsse zunächst für ausreichende Parkmöglichkeiten für Beschäftigte, Patienten und Besucher gesorgt werden. Nach dem Abriss der ehemaligen Kinderklinik soll ein Parkhaus entstehen, das 165 Stellplätze bieten wird. Dazu kommen etwa 200 Mitarbeiterparkplätze und 35 weitere Parkplätze – beispielsweise für das so genannte Storchentaxi und für Menschen mit Behinderung.

„Wir haben dann – verglichen mit heute – rund 90 zusätzliche Parkplätze zur Verfügung“, erklärt Krankenhauschef Friedel. Das werde die oft bemängelte Parksituation vor Ort deutlich verbessern. Außerdem sei das Parkhaus bei Bedarf zu einem späteren Zeitpunkt erweiterbar. Der Beginn der Abrissarbeiten an der Kinderklinik ist für Februar geplant. Die Fertigstellung des Parkhauses soll Mitte 2021 erfolgen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.