NWZonline.de Region Delmenhorst

Kartoffelfest In Delmenhorst: Alles rund um die tolle Knolle

04.09.2019

Delmenhorst Kartoffelpuffer, Kartoffeldruck und der Kartoffelschälwettbewerb sollen am 13. Oktober wieder zahlreiche Besucher von 11 bis 18 Uhr zum 28. Delmenhorster Kartoffelfest in die Innenstadt locken. Die offizielle Eröffnung ist um 12 Uhr auf der Bühne am Rathausplatz mit der Kartoffelkönigin Vanessa I aus Rotenburg/Wümme geplant. Caterer, Handwerker und Verbände: Mehr als 90 Aussteller werden in Delmenhorst erwartet. Auch Anbieter mit veganen und vegetarischen Speisen werden vor Ort sein. Der Veranstalter, die Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft (dwfg), rechnet mit rund 50 000 Besuchern.

Parallel zum Fest ist von 13 bis 18 Uhr der verkaufsoffene Sonntag in der Innenstadt. Der Wasserturm ist von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Für Kinder

Das Programm in der Markthalle ist auf Familien abgestimmt: Somit werden Ballonmodellage und Kinderschminken angeboten. Beim Stand von Unicef Delmenhorst können Jungen und Mädchen mit Kartoffeldruck Taschen verschönern. Vor der Markthalle präsentiert sich die dwfg mit einer kleinen Goldmine. Holger Blumentritt veranstaltet bei dem Fest wieder den Kartoffelschälwettbewerb sowie Riesendart. Das Nordwollemuseum bietet zudem eine Bastelaktion mit Kartoffeln an.

Rathausbrunnenplatz

Auf dem Rathausbrunnenplatz präsentieren sich verschiedene Handwerker. „Die lassen sich gerne über die Schulter gucken“, sagt Lea Freuer von der dwfg. Unter anderem ist die Glasbläserin Astrid Wiesner aus dem Harz vertreten. Sie wird den Besuchern ihr Können beweisen. Kettensägenkunst zeigt Bruno Gerdes. Die Drechsler Claus Dieter Pohler und Sebastian Feierabend führen ihre Arbeit ebenfalls vor. Auf dem Rathausbrunnenplatz gibt es für die kleinen Besucher des Fests außerdem Kaninchen zum Streicheln.

Bühnenprogramm

Auf drei Bühnen – am Rathausplatz, Bismarckplatz und dem Schweinemarkt – werden während des Kartoffelfests Musiker auftreten. Am Rathausplatz spielt die Bremer Rentnerband „Never too late“ zwischen 11 und 18 Uhr Musik aus den 70er und 80er Jahren. Am Bismarckplatz zeigen von 11 bis 13 Uhr die „Delme Square Dancer“ ihr Können. Die Irish-Folk-Band „The Shannons“ mit Fred Molde heizt von 13.30 bis 16.30 Uhr dem Publikum ein. Die „Sundown Skifflers“ treten zwischen 12.30 und 17.30 Uhr auf der Bühne am Schweinemarkt auf. „Da erwarten uns auch einige Songs auf Plattdeutsch“, erklärt Freuer. Altbekannte Oldies präsentiert „Cool Breeze“ in der Langen Straße von 12.30 bis 17.30 Uhr.

Tipp Für Autofahrer

Autofahrern stehen alle Parkplätze im Delmenhorster Stadtgebiet kostenlos zur Verfügung.

Anna-Lena Sachs Redakteurin / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2157
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.