• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Klimabedingte Waldschäden: IG Bau fordert mehr Forstpersonal in Delmenhorst

30.07.2020

Delmenhorst Mehr Forstpersonal in Delmenhorst hat nun die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) Bezirksverband Land Bremen und Umzu in einer Pressemitteilung gefordert.

Darin macht die IG Bau auf den Klimanotstand im Wald aufmerksam: „Immer mehr heimische Bäume könnten Dürren, Stürmen und Schädlingen zum Opfer fallen – wenn nicht deutlich mehr für den klimagerechten Umbau der Wälder getan wird“, warnt die Industriegewerkschaft.

Deshalb sei zusätzliches Forstpersonal auch in Delmenhorst dringend nötig, heißt es weiter. „Seit Jahren erleben wir einen besorgniserregenden Personalabbau im Forst. Zur Borkenkäferbekämpfung haben die niedersächsischen Landesforsten bislang lediglich einige befristete Förster eingesetzt. Qualifizierte Forstwirtstellen wollen sie weiterhin abbauen. Dem Ausmaß der Schäden wird mit diesen personalpolitischen Maßnahmen in keiner Weise Rechnung getragen“, kritisiert Inge Bogatzki, Bezirksvorsitzende der IG Bau Land Bremen und Umzu.

Nach Angaben des Bundeslandwirtschaftsministeriums dürften in Niedersachsen von 2018 bis 2020 rund 13 Millionen Kubikmeter Schadholz anfallen, heißt es weiter. Extreme Wetterlagen und Schädlinge wie der Borkenkäfer würden demnach bis Jahresende eine Waldfläche von 26 300 Hektar vernichtet haben.

Trotz des gefallenen Regens in 2020 bleibe die Lage für die Bäume dramatisch. Neben den besonders anfälligen Reinbeständen aus Fichten und Kiefern leide auch zunehmend die Buche unter ausgetrockneten Böden und Pilzbefall, so Bogatzki.

Um die Wälder für den Klimawandel zu wappnen, müssten weiter Mischwälder angelegt und klimabeständige Baumarten angepflanzt werden, so die IG Bau. „Der Waldumbau ist jedoch eine Mammutaufgabe, für die es viel mehr Förster und Forstwirte braucht als bislang“, betont Bogatzki.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.