• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Konzert: Gospelchor macht Kirche zur Bühne

07.11.2019

Delmenhorst Es ist mittlerweile fast eine Tradition: Bereits zum vierten Mal seit 2013 wird der „Gospelchor Etelsen“ unter der Leitung von Falko Wermuth am Sonntag, 10. November, um 17 Uhr ein Konzert in der Kirche „Zu den Zwölf Aposteln“, Breslauer Str. 84, geben.

Seit nunmehr fast dreißig Jahren besteht dieser Chor aus der Gemeinde Langwedel-Etelsen, heißt es in einer Ankündigung. Schon zahlreiche Konzertreisen hat der Chor in den letzten Jahren unternommen. Wiederholt stand er zudem bei Gemeinschaftskonzerten mit Showgrößen wie Kathy Kelly, den „Don Kosaken“ sowie mit dem Kammermusikensemble „The Chambers“ aus Köln auf der Bühne.

Die Chorleitung übernahm Falko Wermuth aus Bremen im Jahr 2013. Der Bremer Kirchenmusiker studierte Musikpädagogik und soll im Großraum Bremen auch der einzige studierte „Popkantor“ sein, heißt es weiter. „Musik jeglicher Art scheint ihm im Blut zu liegen und so ist es kein Wunder, dass er auch selbst komponiert, arrangiert und Workshops anbietet“, heißt es in der Pressemitteilung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Kirche „Zu den Zwölf Aposteln“ können sich die Zuschauer auf ein abwechslungsreiches Programm freuen: Der Chor wird Gospels und Worshipsongs, wie „Just a closer walk with Thee“ („Herr, lass mich an deiner Seite gehen“), „Inspired“ („Gott hat mich voller Inspiration in diesen Tag gestellt“), „Man in the mirror“ („Sieh zunächst in den Spiegel, wenn du etwas bewegen willst“), singen. Er wird aber auch „Klassiker“ präsentieren wie den Song „Let it be“ von den Beatles.

Die Veranstalter sind sich sicher, dass es genug Gelegenheiten für die Zuhörer geben wird, kräftig zu schnipsen, zu klatschen oder auch zu singen. Die Kirche wird ab 16.30 Uhr geöffnet sein. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Der Kirchenvorstand und der Chor bitten die Besucher um eine Spende am Ende der Veranstaltung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.